Mehr

    Review: Jenny Lewis – ON THE LINE

    -

    Review: Jenny Lewis – ON THE LINE

    - Advertisment -

    Jenny Lewis On The Line

    Radiofreundliche Americana.

    Rilo Kiley, die ehemalige Band von Jenny Wilson, legten ihre Karriere ausgerechnet in dem Moment auf Eis, als sich die Sache im Jahr 2007 kommerziell zu rechnen begann. Schritt für Schritt hatte sich der Emo-Indierock der Band in einen modernen Americana-Sound gewandelt, man konnte die Platten gut im Radio hören, aber auch als intensives Erlebnis auf der Couch. Sängerin Jenny Lewis benötigte danach jedoch etwas Zeit, um als Solokünstlerin ihren Weg zu finden: Mit ihrem dritten Album THE VOYAGER ging es erstmals in die Top-Ten der Albumcharts, auch künstlerisch entdeckte Lewis ganz neue Mittel und Wege, die Platte klang polierter und eleganter, die Erzählungen waren dicht, die Melodien einprägsam. Kurz: Plötzlich war Jenny Lewis ein alternativer Rockstar. Mit ON THE LINE will sie diese Po­­sition nun verteidigen, die Chancen, dass ihr das gelingt, stehen recht gut. Ein Song wie ›Red Bull & Hennessy‹ klingt wie eine Update-Version von Fleetwood Mac, Lewis’ Stimme wirkt brüchiger als zuvor, der Sound ist kompakt, dafür sorgte eine Armada an Profis im Studio, darunter Beck und Ringo Starr. Mit ›Hollywood Lawn‹ beweist Jenny Lewis dann noch ihr Gespür für die großen Dramen im kleinen Leben: Man sollte bitte weiterträumen, fleht sie zu einem langsamen Rhythmus und entlang von Blues-Akkorden, denn das wahre Elend beginne ja erst mit dem Ende aller Träume – nicht nur in Hollywood.

    7/10

    Jenny Lewis
    ON THE LINE
    WARNER

    Kommentieren Sie den Artikel

    Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
    Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

    Das Neueste

    Meat Loaf: Über Eigenheiten, Erfolg und Erfahrungen

    Von Urin als Wundermittel gegen Stimmverlust hält Meat Loaf ebenso wenig wie von Menschen, die Flaschen auf Musikerinnen werfen....

    Video der Woche: Robert Palmer mit ›Addicted To Love‹

    In Gedenken an Robert Palmer, der heute vor 17 Jahren in Paris verstorben ist, blicken wir zurück...

    Rückblende: Roxy Music – ›Virginia Plain‹

    Es brach alle geltenden Regeln, was eine Hitsingle ausmacht, doch dieses Lied über das Gemälde einer Zigarettenschachtel – einer...

    Album des Lebens: AC/DC – BALLBREAKER

    In der Rubrik "Album des Lebens" stellen unsere CLASSIC ROCK-Autoren die Platte vor, die ihr Leben für immer verändert...
    - Werbung -

    Rock-Jahrbuch: Das Achterbahnjahr 1980

    Für manche Rocker kommt das Jahr 1980 dem Einzug ins Paradies gleich – für andere ist es das furchtbarste...

    Led Zeppelin: John Bonham – Seine letzten Tage

    John Bonham hat nicht einfach nur getrommelt: Er konnnte Led Zeppelin Durchschlagskraft ver­leihen. Daher war nach seinem Tod rasch...

    Pflichtlektüre

    Motörhead: Lemmy Kilmister ist tot

    Lemmy Kilmister, Frontmann von Motörhead und Rock'n'Roll-Legende, ist im...

    Imperial State Electric

    Als die Hellacopters 2008 ihre Auflösung bekannt gaben, hallte...
    - Advertisement -

    Das könnte dir auch gefallenÄHNLICH
    Für dich empfohlen