Jack Slamer – JACK SLAMER

-

Jack Slamer – JACK SLAMER

Jack Slamer Album

Wolfmother-Sound aus der Schweiz.

Einen gewissen Retro-Anstrich erahnt man schon anhand des subtil an den Jugendstil angelehnten Artworks, welches das Cover dieser Platte ziert. Zu hören gibt es dann konsequenterweise auch soliden 70er-Jahre-Rock, der jedoch eher an mo­­derne Vertreter wie Wolfmother erinnert, statt dezidiert auf Originale wie Led Zeppelin und Konsorten abzuzielen. Vor allem stimmlich liegt Sänger Florian Ganz recht nah an Andrew Stockdale, auch Songstrukturen und Gitarrensound erinnern stark an die Australier, die mit ih­­rem Debüt noch auf der ersten Retrowelle der 00er-Jahre mitsurften. Dieser Vergleich soll nichts Schlechtes bedeuten: Zwar wäre etwas mehr Eigenständigkeit schon wünschenswert, trotzdem klingen die zehn Lieder rund und dynamisch, wie aus einem Guss mit hypnotischer Pfef­fernote und sind dazu handwerklich betrachtet einwandfrei geschustert. Vor allem live dürften die Schweizer mit der energetischen Beschaffenheit ihrer neuen Platte so manches (auch jüngeres) Publikum begeistern.

7/10

Jack Slamer
JACK SLAMER
NUCLEAR BLAST/WARNER

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Metallica: Weltweite Kinopremiere von 72 SEASONS

Am 13. April wird Metallicas kommendes Album, 72 SEASONS, für einen Abend lang exklusiv weltweit in verschiedenen Kinos dargeboten....

The Arcs: ELECTROPHONIC CHRONIC

Seelenverwandte Vintage-Brüder Dan Auerbachs Easy Eye Sound Studio muss ein Ort zum Wohlfühlen sein. Vollgestopft mit museumsreifem Studioequipment, von dem...

Pristine: THE LINES WE CROSS

Kreativ und wagemutig Die letzten zwei Pandemiejahre haben die Kreativität im Hause Pristine mit neuer Energie und Wagemut gefüttert. Auf...

Ghost: Neue Version von ›Spillways‹ mit Joe Elliott

Mit einem witzigen Video mit dem Titel "Meanwhile in Dublin" haben Ghost eine neue Version ihrer Single ›Spillways‹ vom...

Tom Petty: Bisher unveröffentlichte Aufnahmen von 1997

Auf Tom Pettys Youtube-Kanal wurde gestern ein neuer Kurzfilm mit dem Titel "The Fillmore Houseband (1997)" veröffentlicht. 1997 spielten...

Black Star Riders im Interview: „Eine Band ist kein Gefängnis“

2023 feiern die Black Star Riders mit dem neuen WRONG SIDE OF PARADISE ihr 10-jähriges Bestehen und müssen gleichzeitig...

Pflichtlektüre

Guns N’ Roses: Kein Ende in Sicht!

Die "Not In This Lifetime"-Reunion-Tour von Guns N' Roses...

Dawes – GOOD LUCK WITH WHATEVER

Kunsthandwerk ist eben nicht gleich Kunst Taylor Goldsmith, der Frontmann...

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen