Review: Freedom Call – M.E.T.A.L.

-

Präsentiert

Die ganze Geschichte Der Grössten Rockband Aller Zeiten!

Review: Freedom Call – M.E.T.A.L.

- Advertisment -

Freedom Call Metal

Polarisierender Sound

Feststimmung im Hause Freedom Call. Diesen Sommer feiert man nicht nur 20-jähriges Bandjubiläum, sondern auch die Veröffentlichung des zehnten Studioalbums. Freedom Call polarisieren mit ihrem Sound. Zwischen Love und Hate bleibt nicht viel Spielraum. Der teils schnelle Heavy Metal mit mächtiger Melodiebreitseite ist über weite Strecken vorhersehbar und bedient die klassischen Klischees des Genres. Sänger und Gitarrist Chris Bay hält auch auf M.E.T.A.L. die Zügel stramm. Der Mix aus Hammerfall, Rhapsody, Helloween oder Gamma Ray lässt nicht viele Experimente zu. Freedom Call machen aber das Beste daraus und liefern Bekanntes, gut aufgearbeitet. Schnelle galoppierende Nummern wie ›Ronin‹ oder ›Fly With Us‹ sind gefällig, aber eben tausend Male schon gehört. Kurzum, wo Freedom Call draufsteht wird zu 1.000 Prozent das Erwartete geliefert.

6/10

Freedom Call
M.E.T.A.L.
SPV/STEAMHAMMER

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Rock-Mythen: Fleetwood Mac – Drama, Baby, Drama!

Es war eine vertonte Soap Opera: Als Fleetwood Mac 1977 ihren Megaseller RUMOURS veröffentlichten, lieferten sie nicht nur brillanten...

Blues Boom: Die stillen Stars – Beverly „Guitar“ Watkins (Teil 2)

Mit Unterstützung von Duffy und seiner Stiftung ging Watkins mit weiteren von Music Maker geförderten Künstlern auf Tour, darunter...

Rock-Mythen: Tina Turner – Das zweite Leben der Anna Mae

Es ging nicht mehr: Nach Jahren der ehelichen Gewalt lief Tina Turner ihrem Mann Ike im Sommer 1976 davon...

The Kinks: 50 Jahre LOLA

Heuer wird die Platte LOLA VERSUS POWERMAN AND THE MONEYGOROUND, PART ONE 50 Jahre alt. Zur Feier dieses Jubiläums wird...
- Werbung -

Blues Boom: Die stillen Stars – Beverly „Guitar“ Watkins (Teil 1)

Beverly „Guitar“ Watkins nahm ihr erstes Album erst im Alter von 60 Jahren auf, doch schon lange davor war...

AC/DC: Nummer eins so weit das Auge reicht

Es ist nicht überraschend: Mit ihrem neuen Album POWER UP knacken AC/DC die Chartspitzen zahlreicher Länder... Mit ihrem 17. Studioalbum...

Pflichtlektüre

Reviews: Naam – The Ballad of the Starchild

Psychedelic Rock aus Brooklyn – die Siebziger sind wieder...

Review: Axel Rudi Pell – MAGIC/OCEANS OF TIME/THE CREST

Pell geballt: Drei Alben im Doppel-LP-Format der Jahre 1997,...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallenÄHNLICH
Für dich empfohlen