Extrabreit – AUF EX!

-

Extrabreit – AUF EX!

Fast so frisch wie früher

Extrabreit sind auch im 42. Jahr ihrer Bandgeschichte noch heiß auf Rockmusik. Die ehemals bösen Buben, die in den 80er Jahren mit provokanten-subversiven Texten die Jugend anstachelten und die Eltern verärgerten, bleiben sich musikalisch treu und klingen trotz ihres gehobenen Ü-60-Alters immer noch erstaunlich frisch. Auf ihrem 13. Studioalbum AUF EX!, das am 13. November mit 13 Songs erscheint, ist das gesamte rotzig-freche aber auch nachdenkliche Spektrum der Erfinder des deutschen Pop-Punks vertreten. Mit dem hitverdächtigen Opener ›Die Fressen aus dem Pott‹ starten die Hagener verheißungsvoll und lassen anschließend mit Gute-Laune-Krachern wie ›Roboter-Mädchen‹ (das Hauptriff erinnert an den Ärzte-Song ›Westerland‹) oder ›Mary Jane‹ (pogotauglicher Partysong) nichts anbrennen.

Hits aus vergangenen NDW-Erfolgstagen wie ›Kleptomanie‹, ›Annemarie‹ oder ›3D‹ klingen dabei angenehm nach. Die Band um die Gründer Kai Havaii und Stefan Kleinkrieg zeigt sich aber auch von ihrer düster-melancholischen Seite. Insgesamt ist das Songwriting ausgereifter und abwechslungsreicher als noch auf dem zwölf Jahre alten Vorgänger NEUES VOM HIOB. Ganz ohne Füller kommen die Breiten aber nicht aus: ›Ganz neuer Tag‹, ›Winter‹ oder ›Seine Majestät der Tod‹ blähen die Scheibe unnötig auf. Da stellt sich die Frage: Warum wurde die prächtige Hymne ›Immer wieder Extrabreit‹ nur als schnöder Bonus-Track verschwendet?

7 von 10 Punkten

Extrabreit, AUF EX, PREMIUM RECORDS/SOULFOOD

Text: Matthias Bossaller

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

CLASSIC ROCK präsentiert: The White Buffalo live

Auf seinem aktuellen Album YEAR OF THE DARK HORSE, mit dem Jake Smith alias The White Buffalo auf Deutschlandtour...

Fleetwood Mac: Band wohl vor dem Aus

Auf dem roten Teppich der Grammy-Verleihungen gab Mick Fleetwood der Los Angeles Times ein kurzes Interview zum Fortbestehen der...

Kiss: Paul Stanley nutzt Backing Tracks

Schon seit einiger Zeit müssen sich Kiss Vorwürfe machen lassen, weil sie live auf der Bühne offensichtlich Backing Tracks...

Titelstory: Guns N’ Roses – The Most Dangerous Reunion In The World

Als „gefährlichste Band der Welt“ wuchsen sie und ihr Ruf Ende der 80er Jahre über die Stadtgrenzen von Los...

Grammys: Auszeichnungen für Ozzy Osbourne

Gestern Abend fand die Grammy-Verleihung in Los Angeles statt. Neben zahlreichen Pop-Acts wurden auch einige Musiker und Musikerinnen alternativer...

Alex Harvey: Vergessener Rock-Künstler

Am 4. Februar 1982, einen Tag vor seinem Geburtstag, starb Alex Harvey während einer Tournee an einem Herzinfarkt. Der...

Pflichtlektüre

Die 100 wichtigsten Rockfilme (Teil 4)

Hier findet ihr den letzten Teil unseres großen Rockfilm-Specials...

Iron Maiden: Symphonieorchester spielt ›Fear Of The Dark‹

Dass Musik Menschen zusammenbringen kann, ist nichts Neues. In...

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen