Review: Europe – THE FINAL COUNTDOWN 30TH ANNIVERSARY SHOW

-

Review: Europe – THE FINAL COUNTDOWN 30TH ANNIVERSARY SHOW

- Advertisment -

europe final countdownDie Band mit den zwei Gesichtern.

Seit dem Comebackalbum START FROM THE DARK (2004) scheiden sich an Europe die Geister der Fangemeinde, denn die einst als gefeierte Pop-Metal-Helden ge­­gangenen Schweden kehrten im erdigen Classic-Rock-Gewand mit teilweise sperrigem Material auf die Bildfläche zurück. Die Trademarks der Vergangenheit – sprich: die auf Hooklines und Mitsingrefrains basierenden Songs – erblickten nur noch auf Konzertbühnen das Schein­wer­ferlicht. THE FINAL COUNTDOWN 30TH ANNIVERSARY SHOW LIVE AT THE ROUND­HOUSE verdeutlicht diesen Split einmal mehr, denn das Rahmenprogramm der Jubiläumsshow besteht ausschließlich aus Material der Post-Reunionphase. Die dadurch eher verhaltenen Publikumsreaktionen ändern sich jedoch schlagartig zum Intro des übergroßen Titelsongs von THE FINAL COUNTDOWN (1986).

Zwar intonieren Joey Tempest & Co. die Tracks der einst enorm erfolgreichen Scheibe etwas bodenständiger, als man es von der polierten Studioversion kennt, jedoch steht das den zehn Krachern wirklich gut zu Gesicht und wirft die Frage auf, warum Europe heutzutage nicht genau in diesem Stil LPs veröffentlichen. Bildtechnisch ist THE FINAL COUNTDOWN 30TH ANNIVERSARY SHOW LIVE AT THE ROUNDHOUSE von Kultregisseur Patric Ullaeus fantastisch umgesetzt und katapultiert den Zuschauer mitten hinein ins Lon­doner Roundhouse.

Europe
THE FINAL COUNTDOWN 30TH ANNIVERSARY SHOW
ADA/WARNER

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Lynyrd Skynyrd: One More From The Road

1975. Ein Blutbad bahnt sich an. Lynyrd Skynyrd trinken – und zwar so richtig – an der Hotelbar: Pfefferminzschnaps,...

The Black Crowes – SHAKE YOUR MONEY MAKER (30th Anniversary)

Geschwisterliebe Als die Black Crowes 1990 ihren Erstling SHAKE YOUR MONEY MAKER auf die Fans losließen, stand die Rockgitarre insbesondere...

Review: Alice Cooper – DETROIT STORIES

Unser Interview mit Alice Cooper lest ihr in der aktuellen Ausgabe von CLASSIC ROCK! Man kann sich ja bekanntlich neu...

Billy Gibbons: ›Rattlesnake Shake‹ live mit Steven Tyler

In Gedenken an den verstorbenen Peter Green gaben Steven Tyler und Billy Gibbons vor circa einem Jahr gemeinsam den...
- Werbung -

Review: Joanna Connor – 4801 SOUTH INDIANA AVENUE

Joe Bonamassa, der moderne Säulenheilige des Blues, betreibt ein neues Förderprogramm. Unter seinem Indie-Labelbanner „Keeping The Blues Alive“ hat...

Review: Willie Nelson – THAT’S LIFE

Willie Nelson huldigt nach MY WAY erneut seinem einstigen Kumpel Frank Sinatra Eine Country-Legende ehrt eine Jazz-Legende – mehr Crossover...

Pflichtlektüre

Black Star Riders: Video zu ›Soldierstown‹ veröffentlicht

Die Black Star Riders zeigen uns ihren neuen Lyric-Clip...

Deer Tick: Hamburg, Molotow

Emotionalität, die einem die Luft raubt. Deer Tick um das...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallenÄHNLICH
Für dich empfohlen