Ronnie Montrose: Postumes letztes Album „10×10“ im September

-

Ronnie Montrose: Postumes letztes Album „10×10“ im September

montrose albumFünf Jahre nach seinem Tod erscheint mit “10 x 10” das letzte Album von Gitarrist Ronnie Montrose. Mit dabei sind Gäste wie Joe Bonamassa, Sammy Hagar, Edgar Winter oder Glenn Hughes.

Im Jahr 2012 starb Ronnie Montrose, am 29. September kommt mit “10×10” seine finale Studioplatte. Kurz vor seinem Tod hatte der Gitarrist zusammen mit Bassist Ricky Phillips und Drummer Eric Singer mit der Arbeit an dem Album begonnen.

Geplant war, ein Werk mit zehn Songs aufzunehmen, gesungen von zehn verschiedenen Sängern. Phillips hat das Projekt nun an Montroses Stelle vollendet, indem er Musiker-Freunde rekrutierte, um Gesang und Gitarrensoli beizusteuern.

Die letzten Songs von Montrose hätten “immer noch das Feuer und die Getriebenheit eines jungen Rebellen, aber es sind noch Weisheit und Vorausschau in seiner einzigartigen und ureigenen ‘Gitarren-Sprache’ dazugekommen”, so Phillips. “Auf 10×10 hören wir Ronnie auf dem Gipfel seines Könnens, von der krachenden Gitarre, die ›Heavy Traffic‹ einleitet, bis zum Schluss-Song ›I’m Not Lying‹, mit dem Ronnie seinem Freund Robin Trower zunickt.”

Zu den Gastmusikern auf “10×10” gehören Joe Bonamassa, Sammy Hagar, Edgar Winter, Glenn Hughes, Phil Collen und Steve Lukather. „Es ist wichtig, ’10×10′ als Ronnies letztes Werk zu sehen”, erklärt Hagar. “Es ist besser, als altes Zeug aus seiner Vergangenheit auszugraben. Für dieses Album hatte er wirklich eine Vision.“

Die Songs auf “10X10”:
1. Heavy Traffic” Feat. Eric Martin & Dave Meniketti
2. “Love Is An Art” Feat. Edgar Winter & Rick Derringer
3. “Color Blind” Feat. Sammy Hagar & Steve Lukather
4. “Still Singin’ With The Band” Feat. Glenn Hughes, Phil Collen & Jimmy “Z” Zavala
5. “Strong Enough” Feat. Tommy Shaw
6. “Any Minute” Feat. Mark Farner & Ricky Phillips
7. “The Kingdom’s Come Undone” Feat. Ricky Phillips & Joe Bonamassa
8. “One Good Reason” Feat. Bruce Turgon & Brad Whitford
9. “Head On Straight” Feat. Davey Pattison & Marc Bonilla
10. “I’m Not Lying” Feat. Gregg Rolie, Tom Gimbel & Lawrence Gowan

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Flashback: The Mamas and the Papas 1967 mit ›California Dreaming‹

1965 veröffentlichten The Mamas And The Papas den Song ›California Dreaming‹, der zu ihrem ersten großen Hit wurde. Der...

Titelstory: The Doors – MORRISON HOTEL

Der Alkoholismus hatte Jim Morrison eisern im Griff, zeitweise konnte er kaum noch live spielen, zudem stand ihm möglicherweise...

CLASSIC ROCK Adventskalender: Türchen Nummer 8

Hinter dem achten Türchen unseres Adventskalenders verbirgt sich ein Paket der Dead Daisies: Das neue Album RADIANCE gibt es...

Alberta Cross: Neue Single ›Mercy‹

2023 soll ein neues Album von Alberta Cross erscheinen, eine erste neue Single mit dem Titel ›Mercy‹ gibt es...

CLASSIC ROCK präsentiert: The Who live!

Nach sieben Jahren Tourpause in Europa kommen The Who endlich wieder nach Deutschland. An genau einem exklusiven Termin, dem...

Gitarrenhelden: Nita Strauss

Sie war von Anfang an eine Technikerin – mit 13 gab sie Steve Vai als ihr Idol an –...

Pflichtlektüre

David Gilmour kommt nach Deutschland

Pink Floyd-Gitarrist David Gilmour schaut im September in Oberhausen...

Ritchie Blackmore’s Rainbow: Band nimmt neue Songs auf

Ritchie Blackmores wieder ins Leben gerufene Rainbow befinden sich...

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen