Enuff Z’ Nuff – DIAMOND BOY

-

Enuff Z’ Nuff – DIAMOND BOY

enuff Z NuffÜberraschend angenehm…

Enuff Z’Nuff haben eine bewegte Bandgeschichte hinter sich: zahl­reiche Besetzungswechsel, tragische Tode, Labelroulette, falsche Genre-Schubladen, oft nur ein paar Zenti­meter vom großen Durchbruch entfernt – und schlussendlich auch noch der finale Weggang von Mas­termind Donnie Vie. Andere Gruppen hätte das schon lange zum Aufgeben verleitet, die 2016er-Neubesetzung jedoch lässt sich nicht beirren und bringt unter der Gesamtleitung von Bassist Chip Z’Nuff DIAMOND BOY raus. Besagtes Werk wird durch ein verträumtes Intro mit dem passenden Titel ›Transcendence‹ eingeleitet und entwickelt sich zu einer astreinen Power-Pop-Rock-Platte mit großen Melodien und modernem Alternative-Anstrich, die manchmal klingt, als hätte man die aktuellen Cheap Trick mit einem Tupfer Soundgarden versehen. Ehrlich gesagt ist man positiv überrascht, wenn sich Nummern wie der schneidige Titeltrack mit ironischen Reimereien, treibende Coolness á la ›Me­­talheart‹ oder die vielen subtil melancholischen Lieder wie ›Down On Luck‹ schnell ins Ohr eingravieren. Ganz an die Leichtfüßigkeit und vor allem die Songwriting-Qualität von früheren Hoch- und Vie-Zeiten kann die Neue zwar nicht anknüpfen, dafür aber transportiert sie den Sound von Enuff Z’Nuff auf angenehme Weise noch ein Stück weiter Richtung Gegenwart.

7 von 10 Punkten

Enuff Z’ Nuff
DIAMOND BOY
Frontiers/Soulfood

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Rückblende: Wishbone Ash mit ›Blowin’ Free‹

Mit einem Riff, das beide Gitarristen für sich beanspruchten, das aber von einem Song von Steve Miller beeinflusst war,...

Die Geburt des Glamrock

Als die 60er in die 70er Jahre übergingen, wurde der Rock ein bisschen arg ernst und verlor seinen Glanz....

Pixies: DOGGEREL

Die einst bahnbrechenden Wegbereiter bestellen heute ihr Land – fair enough Die Pixies besitzen ihren Status als bejubelte Pioniere zu...

Sammy Hagar & The Circle: CRAZY TIMES

Vollgas in allen Gassen Drei Jahre nach ihrem Debüt SPACE BETWEEN (2019) starten Sammy Hagar & The Circle (hinter dem...

The Dead Daisies: RADIANCE

Klassische Rock’n’Roll-Gemeinschaft Das bereits sechste Album des australisch-amerikanischen Kollektivs um Gitarrist David Lowy in weniger als einer Dekade. Im Gegensatz...

Was machen eigentlich Grand Funk Railroad?

Poison, Autograph, Rob Zombie, Jackyll, Eric Church und viele andere haben den Grand-Funk-Railroad-Megahit und Trademarksong ›We’re An American Band‹...

Pflichtlektüre

Mercury in München

„My God, they do know how to boogie!“ Am 5....

Das Kultbuch: Andy Warhol & Pat Hackett – Popism (1980)

In der „In Crowd“. Anfang der 60er-Jahre löste die Pop-Art...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen