0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

-

Entombed – CLANDESTINE LIVE

Todesschwere Nostalgie.

Klar, Entombed sind Kult und ihr 1991er-Album CLANDESTINE ist ein Meilenstein des schwedischen Death-Metal. So gesehen können die Original-Mitglieder kaum et­­was verkehrt machen, wenn sie diesen Klassiker in kompletter Länge auf die Bühne bringen. So geschehen am 12. November 2016 anlässlich des 25-jährigen Jubiläums. Während sich die natürlich entwickelte Version der Band nunmehr als Entombed A.D. durchschlägt, taten sich die drei über die Jahre ausgestiegenen Ex-Mitglieder Alex Hellid (Gitarre), Uffe Cederlund (Gitarre) und Nicke Andersson (Drums) wieder zusammen, um unter dem Original-Entombed-Banner im schwedischen Malmö eben diesen Genre-Klassiker in voller Länge zu zelebrieren. Und das sehr originalgetreu, obwohl mit Sänger Robert Andersson und Bassist Edvin Aftonfalk zwei neue Leute da­­bei waren. Klingt prima soweit. Noch interessanter wäre allerdings die Orchester-Variante gewesen, die ebenfalls an diesem Abend aufgeführt wurde.

6 von 10 Punkten

Entombed
CLANDESTINE LIVE
THREEMAN RECORDINGS

- Advertisement -

Weiterlesen

Video der Woche: Fleetwood Mac ›Little Lies‹

Eine der größten weiblichen Stimmen des Classic Rock feiert heute ihren 76. Geburtstag. Happy Birthday Stevie Nicks! Stevie Nicks ist eine der eindruckvollsten Frauen im...

Paul Weller: 66

Großteils gemütliche Reflexionen zum Sechsundsechzigsten Wie bei vielen der Allergrößten hatte Paul Wellers Karriere verschiedene Phasen. Da war der wütende, sozialkritische Post-Punk von The Jam...

Top Ten: Die zehn besten Bob-Dylan-Coverversionen

Bob Dylan gehört zu den größten Musikern unserer Zeit. Viele böse Zungen behaupten jedoch, dass erst die Coverversionen anderer Bands Dylans wahre Größe offenbarten....

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Advertisment -

Welcome

Install
×