Paul Gilbert – BEHOLD ELECTRIC

-

Paul Gilbert – BEHOLD ELECTRIC

- Advertisment -

Paul Gilbert BEHOLD ELECTRIC GUITAR

Am lokalen Bauernmarkt zahle ich meine frischen Eier immer nach Stückzahl. Wenn man Rockmusikalben auch nach Anzahl der enthaltenen Gitarrennoten bezahlen müsste, wäre Paul Gilberts neues Soloalbum so teuer wie ein Mittelklassewagen. Unglaublich, was das ehemalige und immer-noch Gitarrenwunderkind hier an Anschlägen in seine zwölf Songs auf der vorliegenden Werkschau für angewandtes Schnellspielen untergebracht hat. Ein in unseren heutigen Zeiten anachronistisches Werk, das hauptsächlich für angehende E-Gitarristen interessant sein könnte. Da hilft es wenig, dass der früher stets schrill gekleidete Mr.Big-Gitarrist auf der bis auf eine Spoken-Word-Ausnahme instrumental gehaltenen Hardrock-Scheibe mit Jazz- und Blues-Anleihen die fehlende Gesangsstimme mit melodischen Gitarrenleads auffüllt. Perfektes Handwerk, mehr nicht.

(Ohne Punktewertung)

Paul Gilbert
BEHOLD ELECTRIC
GUITAR MASCOT/ROUGH TRADE

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Titelstory: The Beatles – “Die beste Band aller Zeiten”

Mit Superlativen ist es ja so eine Sache, doch dieses Zitat stammt von Lemmy Kilmister. Und wer sind wir,...

Nathaniel Rateliff & The Night Sweats: Zukunft ungewiss

Nach einem Soloausflug ist Soulrock-Songwriter Nathaniel Rateliff zurück bei den Night Sweats. Auf dem neuen Album THE FUTURE zeigt...

Rückblende: Jimi Hendrix mit ›Dolly Dagger‹

Wie der berühmteste Uhrturm in London und Jimis Hauptgroupie seinen letzten großen Song inspirierten. Frühmorgens an einem Tag im August...

Video der Woche: Bon Jovi mit ›You Give Love A Bad Name‹

Am 27.11.1986 erreichten Bon Jovi mit ›You Give Love A Bad Name‹ die Pole Position der US-Single-Charts - ihr...
- Werbung -

Jason Isbell & The 400 Unit: GEORGIA BLUE

Georgia ist blau, Trump aus dem Weißen Haus und Jason Isbell & Co. aus dem Häuschen: politisch aufgeladeneAmericana Die Country-Szene...

Monster Truck: Kritik für fragwürdige Kollaboration mit Kid Rock

Kid Rock hat sich den Monster-Truck-Song ›Don't Tell Me How To Live‹ vorgeknöpft und eine eher fragwürdige Version daraus...

Pflichtlektüre

Various Artists – ROCK AND ROLL MUSIC! THE SONGS OF CHUCK BERRY

Chucks fremdinterpretierte Sternstunden. Als Chuck Berry kürzlich mit 90 Jahren...

Nazareth – NAZARETH / EXERCISES / RAZAMANAZ / LOUD’N’PROUD / RAMPANT / HAIR OF THE DOG

Sie hatten viel mehr zu bieten als brünstige Engtanz-Klassiker:...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen