Review: Paul Gilbert – BEHOLD ELECTRIC

-

Review: Paul Gilbert – BEHOLD ELECTRIC

- Advertisment -

Paul Gilbert BEHOLD ELECTRIC GUITAR

Am lokalen Bauernmarkt zahle ich meine frischen Eier immer nach Stückzahl. Wenn man Rockmusikalben auch nach Anzahl der enthaltenen Gitarrennoten bezahlen müsste, wäre Paul Gilberts neues Soloalbum so teuer wie ein Mittelklassewagen. Unglaublich, was das ehemalige und immer-noch Gitarrenwunderkind hier an Anschlägen in seine zwölf Songs auf der vorliegenden Werkschau für angewandtes Schnellspielen untergebracht hat. Ein in unseren heutigen Zeiten anachronistisches Werk, das hauptsächlich für angehende E-Gitarristen interessant sein könnte. Da hilft es wenig, dass der früher stets schrill gekleidete Mr.Big-Gitarrist auf der bis auf eine Spoken-Word-Ausnahme instrumental gehaltenen Hardrock-Scheibe mit Jazz- und Blues-Anleihen die fehlende Gesangsstimme mit melodischen Gitarrenleads auffüllt. Perfektes Handwerk, mehr nicht.

(Ohne Punktewertung)

Paul Gilbert
BEHOLD ELECTRIC
GUITAR MASCOT/ROUGH TRADE

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Review: The Mighty Mighty Bosstones – WHEN GOD WAS GREAT

Gitarren und Bläser für die Tanzbeine Es gibt wohl keine Band, die harte Gitarren und Blasinstrumente besser zusammenbringt als The...

Review: Nancy Wilson – YOU AND ME

Solodebüt der Heart-Gitarristin Hat lange gedauert, bis Heart-Gitarristin und Teilzeitstimme Nancy Wilson es zu ihrem ersten Soloalbum gebracht hat (den...

Review: Tony Joe White – SMOKE FROM THE CHIMNEY

Ist das ein Album oder kann das weg? Gewagt, gewagt! Stellt euch vor, ihr seid ein prominenter Musiker und verehrt...

Review: Mighty Oaks – MEXICO

MEXICO ist im Country weit mehr als nur ein Staat, südlich von Texas. Es ist: ein Sehnsuchtsort. Eine Metapher...
- Werbung -

Meine erste Liebe: MADE IN JAPAN

Der schwedische Shred-Star Yngwie Malmsteen über das Livealbum, das ihn mehr als jedes andere beeinflusste. Ich war neun oder zehn,...

Werkschau: Bob Seger

In seiner mehr als 50-jährigen Karriere wurde Bob Seger vor allem durch Balladen zum wahren Meister seines Handwerks. Wir...

Pflichtlektüre

Videopremiere: Bask präsentieren ihren Clip zu ›A Graceless Shuffle‹

Im April ist das zweite Bask-Album RAMBLE BEYOND erschienen....

Review: Hail, Caesar!

Ganze vier Jahre sind ins Land gegangen seit dem...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen