Review: Devin Townsend – DEVOLUTION SERIES #1 – ACOUSTICALLY INCLINED

-

Review: Devin Townsend – DEVOLUTION SERIES #1 – ACOUSTICALLY INCLINED

- Advertisment -

Erinnern wir uns: 1993 feuerte Devin Townsend als Frontmann/Sidekick von Gitarrenvirtuose Steve Vai aus vollen Rohren, kletterte auf schwindelerregend hohe Traversen und gab den wilden Mann. Seit er sein Schicksal in die eigene Hand genommen hat und unter persönlichem T-Logo firmiert, offenbart der 48-Jährige immer mehr kompositorische Bandbreite. Die erfährt mit einer Neuauflage von ACOUSTICALLY INCLINED, LIVE IN LEEDS (bislang nur als Ultimate Edition-Bonus des 2019er Opus EMPATH erhältlich) ihre vorläufige Krönung, denn die elf Nummern sind ausschließlich mit akustischen Instrumenten ausstaffiert und ersetzen den Lärmpegel durch Tiefgang. Zudem gibt es eine Reihe humoriger Ansagen des amerikanischen Tausendsassas, der nicht nur in puncto Kreativität an den unvergessenen Frank Zappa erinnert.

Devin Townsend, DEVOLUTION SERIES #1 – ACOUSTICALLY INCLINED, LIVE IN LEEDS, INSIDE OUT/SONY

Text: Matthias Mineur

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Udo Lindenberg: 75 Jahre alles klar!

Einer der wichtigsten und eigentümlichsten deutschen Rocker feiert heute Geburtstag: Udo Lindenberg! Udo Gerhard Lindenberg wird heute stolze 75 Jahre...

The Vintage Caravan: Alte Amps, neue Horizonte

Rock’n’Roll ist Bauchsache. Also haben The Vintage Caravan aus Island einfach mal weniger nachgedacht und mehr gefühlt. Herausgekommen ist...

Blackberry Smoke: Neues Video zu ›All Rise Again‹

Unser neuestes Interview mit Blackberry Smoke lest ihr in der aktuellen Ausgabe von CLASSIC ROCK. Nach der Veröffentlichung der Songs...

Rückblende: Dio mit ›Rainbow In The Dark‹

Vivian Campbell hatte die Musik noch vor seinem Einstieg bei Dio geschrieben, doch sie wurde zu einem Teil des...
- Werbung -

Meine erste Liebe: Django Reinhardt von Jan Akkerman

Das war eine der 40er-Jahre-Platten, die meine Eltern zuhause hatten. Django war seiner Zeit in so Vielem so weit...

King Crimson: Geniale Tarnung

King Crimson gelten als studierte Virtuosen, doch in den 70ern, als sie ihre brillante Liveshow auf Tour perfektionierten, waren...

Pflichtlektüre

CLASSIC ROCK Adventskalender: Türchen 16

Heute verlosen wir zweimal dieses CD-Doppelpack, bestehend aus Snowy...

The Beatles – 1

Alles Einsen: Super­­lative pur. 30 lange Jahre dauerte es, bis...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen