Flashback: „Der Mann, der vom Himmel fiel“ feiert Premiere

-

Flashback: „Der Mann, der vom Himmel fiel“ feiert Premiere

- Advertisment -

Am 18. März 1976 feierte der Film „Der Mann, der vom Himmel fiel“ Premiere in London. Der sozialkritische Sci-Fi-Streifen basierte auf Walter Tevis Roman „The Man Who Fell To The Earth“ von 1963 und erzählt die Geschichte eines Außerirdischen, der die menschliche Gestalt von Thomas Jerome Newton annimmt und auf die Erde kommt, um dort Wasser für seinen Wüstenplaneten zu suchen.

Besagter Außerirdische wurde von niemand Geringerem als David Bowie verkörpert. Regisseur Nicolas Roeg hatte den extraterrestrischen Ausnahmekünstler für die Rolle ausgesucht. Bis heute hat der Film Kultustatus inne.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Die größten unveröffentlichten Alben aller Zeiten: DEF LEPPARD

Als sich Def Leppard mit Jim Steinman zusammentaten, erwarteten sie Großes. Was sie bekamen, war eine riesige Essensrechnung. Als Def...

Meilensteine: Sonny & Cher

1. August 1971: Das US-Popduo startet mit der TV-Show „The Sonny & Cher Comedy Hour“ durch. Nach dem Durchbruch mit...

Video der Woche: ZZ Top mit ›Burger Man‹

Diese Woche verstarb überraschend Dusty Hill, Bassist von ZZ Top. Wir widmen ihm unser Video der Woche. 52 Jahre:...

CLASSIC ROCK präsentiert: Tourdaten von Foreigner, Status Quo, Cheap Trick u.v.m.!

10CCassconcerts.comIm November kommen Graham Gouldmann und Co. wieder nach Deutschland. Diesmal auch für mehrere Shows. 02.11. Hannover, Theater am Aegi03.11....
- Werbung -

Don Marco & die kleine Freiheit: Musikalische Patchwork-Familie

Der Boss ist schuld. Als am 14. April 1981 die Familie eines amerikanischen Freundes Markus Naegele mit auf ein...

Videopremiere: Dead Star Talk mit ›Top Of Our Lungs‹

Vor ihrem Debütalbum Anfang nächsten Jahres kommt jetzt die dritte Dingle der Dänen. Das Quartett entschied sich kurz vor der...

Pflichtlektüre

Judas Priest: Hier den neuen Track ›Firepower‹ hören

Im März bringen Judas Priest ihr neues Album FIREPOWER...

Review: The Night Flight Orchestra – SOMETIMES THE WORLD AIN’T ENOUGH

Völlig losgelöst. Dass die Mitglieder von Soilwork und Arch Enemy...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen