Review: Death Dealer – CONQUERED LANDS

-

Review: Death Dealer – CONQUERED LANDS

- Advertisment -

Keep it true!

True-Metal-Fans aufgepasst! Death Dealer, die „Supergroup“ um Ex-Manowar-Gitarrist Ross The Boss, legt nach fünf Jahren nach. CONQUERED LANDS ist der dritte Longplayer der Combo und unterscheidet sich nur unwesentlich vom Vorgänger HALLOWED GROUND. Auch hier fühlt es sich an, als würde man irgendwo zwischen Helstar, Agent Steel, Exciter oder Vicious Rumors eine alte Schallplatte aus dem Regal ziehen und sich die volle Dröhnung Speed Metal geben.

Sieht man von der schrägen Ballade ›22 Gone‹ ab, ist die Qualität rundum ordentlich. Kein Wunder, schließlich sind/waren die Mitglieder auch bei Cage, Dungeon, Light Legion, Into Eternity oder – irgendwie naheliegend! – der Ross The Boss Band aktiv. Insbesondere Frontschreihals Sean Peck (Cage) weiß mit seinem hohen Reibeisengesang zu überzeugen und sorgt zusammen mit den messerscharfen Gitarrenriffs und der authentischen 80er-Produktion dafür, dass der True-Metal-Gehalt bei 100 % liegt.

7 von 10 Punkten

Death Dealer, CONQUERED LANDS, STEEL CARTEL/SOULFOOD

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Laszlo Jones: Neues Video zu ›Out Of My Head‹

Der Komponist und Multiinstrumentalist Laszlo Jones gewährt einen weiteren Einblick in seine neue EP BEYOND THE DOOR. Die anstehende EP...

Aktuelle Ausgabe: Das erwartet euch im neuen CLASSIC ROCK Magazin!

Titelstory: 50 Jahre Queen Brian May und Roger Taylor blicken zurück auf 50 Jahre Queen: die unglaubliche Reise von vier...

CLASSIC ROCK präsentiert: Die ganze Geschichte von Iron Maiden

Hier jetzt "Iron Maiden - Das Sonderheft" bestellen. 1975 gründeten Steve Harris und seine Mitstreiter eine Band namens Iron Maiden....

Rückblende: David Bowie: ›Fame‹ & ›Golden Years‹

Als David Bowie am Valentinstag 1973 in New York ankam, um in der Radio City Music Hall zu spielen,...
- Werbung -

Werkschau: Wishbone Ash

In punkto Experimentierfreudigkeit konnte kaum eine Band Wishbone Ash das Wasser reichen – besonders was die Gitarrenarbeit angeht. Musik-Gourmets und...

Video der Woche: The Runaways mit ›School Days‹

Lita Ford feiert heute ihren 63. Geburtstag. Während sie sich in den 80ern einen eigenen Namen in der Welt...

Pflichtlektüre

Label-Porträt: Bear Family

Bäriger Geburtstag: Das Label aus der Nähe von Bremerhaven...

Go Go Berlin: Spektakuläres Video zu ›Kids‹

Im August haben Go Go Berlin ihr zweites Album...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen