Review: Brian Eno – FILM MUSIC 1976–2020

-

Review: Brian Eno – FILM MUSIC 1976–2020

- Advertisment -

Der Pop-Visionär und das Kino

Bei Roxy Music wollte er nicht mehr mitspielen, Ambient hatte er erfunden, jetzt war der Film dran. Den Soundtrack zu einem Kurzfilm hatte er schon gemacht, 1976 steuerte Brian Eno dann Musik zum avantgardistischen Historienstreifen „Sebastiane“ bei. Später veröffentlichte er ganze Alben, die MUSIC FOR FILMS oder ORIGINAL SOUNDTRACKS 1 hießen und deren Stücke zunächst gar keine tatsächlichen Auftragsarbeiten fürs Kino waren. Erst im Nachhinein sind viele davon dann doch dort aufgetaucht. Eno macht bis heute Filmmusik, vorliegende Kollektion versammelt 17 Songs daraus, die mehr einen Eindruck von seiner Arbeit in diesem Bereich geben, als dass sie eine umfassende Werkschau wären. Das zunächst hell klingelnde und dann dunkel tastende ›Final Sunset‹ stammt aus erwähntem „Sebastiane“, zu den bekanntesten Stücken zählen das sakrale ›Prophecy Theme‹ aus David Lynchs „Dune“ und natürlich ›Deep Blue Day‹, das zur Toiletten-Szene in „Trainspotting“ läuft. Dunkelmysteriöse Soundscapes dominieren, es gibt aber auch einen technisierten Dance-Beat und Enos Cover des Soul-Klassikers ›You Don’t Miss Your Water‹.

7 von 10 Punkten

Brian Eno, FILM MUSIC 1976–2020, UNIVERSAL

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Aktuelle Ausgabe: Das erwartet euch im neuen CLASSIC ROCK Magazin!

Titelstory: 50 Jahre Queen Brian May und Roger Taylor blicken zurück auf 50 Jahre Queen: die unglaubliche Reise von vier...

CLASSIC ROCK präsentiert: Die ganze Geschichte von Iron Maiden

Hier jetzt "Iron Maiden - Das Sonderheft" bestellen. 1975 gründeten Steve Harris und seine Mitstreiter eine Band namens Iron Maiden....

Rückblende: David Bowie: ›Fame‹ & ›Golden Years‹

Als David Bowie am Valentinstag 1973 in New York ankam, um in der Radio City Music Hall zu spielen,...

Werkschau: Wishbone Ash

In punkto Experimentierfreudigkeit konnte kaum eine Band Wishbone Ash das Wasser reichen – besonders was die Gitarrenarbeit angeht. Musik-Gourmets und...
- Werbung -

Video der Woche: The Runaways mit ›School Days‹

Lita Ford feiert heute ihren 63. Geburtstag. Während sie sich in den 80ern einen eigenen Namen in der Welt...

Rückblende: Jimi Hendrix mit ›Dolly Dagger‹

Wie der berühmteste Uhrturm in London und Jimis Hauptgroupie seinen letzten großen Song inspirierten. Frühmorgens an einem Tag im August...

Pflichtlektüre

Godsmack – THE ORACLE

„Here we go“: Zeitreise zurück in die Hochzeit des...

Blues-Boom: Ten Years After

Als Teil der britischen Invasion der Hardrock-Bluesbands waren sie...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen