Danzig – SINGS ELVIS

-

Danzig – SINGS ELVIS

- Advertisment -

Deth red croon

Über viele Jahre hinweg mit Partner in crime Tommy Victor peu a peu entstanden, ist DANZIG SINGS ELVIS mehr eine Songsammlung denn ein geplantes Werk. Und wie der Meister nun mal so tickt, geht es hier nicht um eine Transformation von Elvis-Songs in ein Metal/Punk-Format, sondern um Nähe zum Original, lediglich versehen mit einem dezenten Danzig-Twist. Dafür spricht schon die Songauswahl: weniger bekannte Deep Cuts statt allzu Offensichtlichem (Ausnahmen: ›Fever‹, ›Always On My Mind‹).

Zurückhaltend und karg mit dem Danzig-typischen schroffen DIY-Charme und oftmals unter gänzlichem Verzicht auf ein Schlagzeug arrangiert, geben die 14 Titel der außergewöhnlichen Stimme Glenns eine Bühne. Und die weiß der 64-Jährige zu nutzen: Wie der King himself croont er sich souverän selbst durch anspruchsvollste Passagen. DANZIG SINGS ELVIS ist aber nicht nur beeindruckende Selbstdarstellung, sondern in erster Linie die Verbeugung vor einem Idol. Vorgetragen mit einer Inbrunst, wie sie nur eine tief empfundene Hochachtung auszulösen vermag.

9 von 10 Punkten

Danzig, SINGS ELVIS, CLEOPATRA/MEMBRAN

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Gamechangers: Alben, die veränderten, wie wir Gitarre spielen Teil 4/7

Black SabbathPARANOID (1970) Man kann nicht wirklich über Tony Iommis Einfluss auf die Metal-Gitarre reden, ohne seine fehlenden Fingerkuppen zu...

Neil Young: Will kompletten Katalog von Spotify löschen

Neil Young möchte umgehend seinen gesamten Musikkatalog von der Plattform Spotify löschen. In einem offenen Brief an sein Management...

Meat Loaf: Leibwache der Königin zollt dem Künstler Tribut

Zu Ehren von Meat Loaf spielte die Leibwache der Königin eine Bläser-Version des Überhits ›I Would Do Anything For...

Eric Clapton: Neue “Theorie” zur Impfung

In letzter Zeit hat Eric Clapton immer wieder mit seiner Meinung zur Pandemie und zum Impfen polarisiert. Jetzt hat...
- Werbung -

Cheap Trick: … und nun zu unserem nächsten Trick

Die Optimisten aus Illinois „hatten nichts von alledem geplant“, doch weit im fünften Jahrzehnt ihrer Existenz erleben Cheap Trick...

Video der Woche: Meat Loaf mit ›Paradise By The Dashboard Light‹

1977 schufen Meat Loaf und Jim Steinmann mit Bat Out Of Hell ein Jahrhundertalbum, das an Bombast nur schwer...

Pflichtlektüre

Gov’t Mule: EIN ECHTES FEIERABENDWERK

Das neue Album der grandiosen Gov’t Mule heißt HEAVY...

Ozzy Osbourne: Keinen Bock auf Weihnachten

Überraschung: Ozzy Osbourne kann Weihnachten nicht ausstehen. Wer hätte das...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen