Review: Cheap Trick – WE‘RE ALL ALRIGHT

-

Präsentiert

Die ganze Geschichte Der Grössten Rockband Aller Zeiten!

Review: Cheap Trick – WE‘RE ALL ALRIGHT

- Advertisment -

cheap trick albumSolides Handwerk von echten Könnern.

Hexenmeister Rick Nielsen und sein Kompagnon Robin Zander zappeln seit 1973 durch die Musikgeschichte und haben diesmal wieder tragfähiges Songmaterial für WE‘RE ALL ALRIGHT gesammelt. Gut, ein Überhit wie ›I Want You To Want Me‹ entsteht nicht im Hühnerstall wie ein Frühstücksei am Morgen – das ist schon klar. Nein, eine kolossale Melodie zu einem überlebensgroßen Song zu stricken, das ist eine Gabe, die sich vielleicht nur zwei oder dreimal in einem Musiker­leben Bahn bricht. Es kommt auch nicht von ungefähr, dass Kurt Cobain mit Nirvana früher so klingen wollte wie Cheap Trick – nur mit lauten Gitarren. Dieses Rezept haben die Altmeister nun auch für dieses Album neu verwertet. Produziert hat diesmal Julian Raymond, der auf Vielseitigkeit achtete. ›Long Time Coming‹ ist ein Hardrock-Monster mit ZZ-Top-Groove, ›Lolita‹ eine Verbeugung vor klassischem Powerpop und ›She‘s Alright‹ irgendwo weit draußen und mit besonderem Händchen zusammengewürfelt – irgendwo zwischen Status Quo und Vintage-Rock. Unter den Bonus-Tracks befindet sich zudem eine launige Cover-Version: mit viel Drive und noch mehr Zauber haben sie ›Blackberry Way‹ von The Move zu neuem Leben erweckt. Diese Platte macht von A bis Z großen Spaß. In dieser Form sollten uns Cheap Trick bitteschön noch lange erhalten bleiben.

8/10

Cheap Trick
WE‘RE ALL ALRIGHT
UNIVERSAL

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

The Kinks: 50 Jahre LOLA

Heuer wird die Platte LOLA VERSUS POWERMAN AND THE MONEYGOROUND, PART ONE 50 Jahre alt. Zur Feier dieses Jubiläums wird...

Blues Boom: Die stillen Stars – Beverly „Guitar“ Watkins (Teil 1)

Beverly „Guitar“ Watkins nahm ihr erstes Album erst im Alter von 60 Jahren auf, doch schon lange davor war...

AC/DC: Nummer eins so weit das Auge reicht

Es ist nicht überraschend: Mit ihrem neuen Album POWER UP knacken AC/DC die Chartspitzen zahlreicher Länder... Mit ihrem 17. Studioalbum...

Kansas: Neues Video zu ›The Absence Of Presence‹

Von ihrem jüngsten Album THE ABSENCE OF PRESENCE haben Kansas jetzt zum über acht Minuten langen Titelstück ein neues,...
- Werbung -

Rock-Mythen: Freddie Mercury – Chronik eines angekündigten Todes

Der Planet Pop stand unter Schock: Vor 29 Jahren, am Morgen des 25. November 1991, ging die Meldung vom...

Rückblende: Budgie ›Breadfan‹

Dieser Song über Menschen, die Geld (nicht Brot) lieben, entstand aus einer ohrenbetäubenden Jamsession, wurde zur Hymne der Band...

Pflichtlektüre

Video-Premiere: Trapper Schoepp mit ›Mono Pt. II‹

Ungewöhnliches Krankenhaus, ungewöhnliche Krankheit: Songschreiber Trapper Schoepp hat's schwer...

Gewinnspiel: Hier ein Kinks-Fanpaket sichern!!

Vor 50 Jahren veröffentlichten die Kinks um die Davies-Brüder...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallenÄHNLICH
Für dich empfohlen