Bush – THE KINGDOM

-

Bush – THE KINGDOM

Unbeirrbar

Schon eine seltsame Karriere, die Gavin Rossdale hingelegt hat. Trotz eines gewaltigen Image-Problems konnte er mit Bush in den 90ern Millionenverkäufe einheimsen, aber vorrangig in Nordamerika, während seine britische Heimat ihn nie richtig ins Herz schloss. Die 00er Jahre waren dann eine Wildnis mit Soloprojekten, Ausflügen in die Schauspielerei und der hauptberufllichen Tätigkeit als Ehemann von Gwen Stefani. Seit 2012 sind Bush wieder erstaunlich aktiv, was die breite Masse nicht mehr wahrnimmt, doch Rossdale macht stoisch weiter. Nun also THE KINGDOM.

Elektronische Spielereien sind wieder abgemeldet, stattdessen findet sich hier genau der saftig-drangvolle Alternarock, der die Band einst so erfolgreich machte. Das wirkt aus der Zeit gefallen – immer wieder unfassbar, wie weit sich der Mainstream heute vom Rock wegbewegt hat! –, hat aber durchaus Qualitäten. Nach 30 Jahren weiß der Mann, was einen schlüssigen Song ausmacht, und mit ›Our Time Will Come‹ und ›Crossroads‹ gelingen ihm mindestens zwei Perlen, die im Hier und Heute Gehör verdienen. So richtig „cool“ werden Bush wohl nie mehr sein, aber Respekt haben sie nach all den Jahren wirklich mehr als verdient.

7 von 10 Punkten

Bush, THE KINGDOM, BMG RIGHTS/WARNER

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Sweet: Die Band mit den drei Gesichtern

Sweet waren die glänzenden Posterboys, die Anfang der 70er jeder Teenie als Bravo-Starschnitt bei sich im Kinderzimmer hängen hatte....

Kiss: Live in der Schleyerhalle, Stuttgart (28.06.)

Am 28. Juni machten Kiss im Rahmen ihrer “End Of The Road”-Abschiedstour in Stuttgart in der Schleyerhalle Halt und...

Dokken: Von verlorenen Liedern und Bratäpfeln

Nach knapp vierzig Jahren sind Don Dokken beim Aufräumen alte Tapes aus seiner Zeit in Deutschland in die Hände...

Die fünf Gesichter von Deep Purple: Ian Paice

2019 beendeten sie ihre „Long Goodbye“-Tournee. Doch ihre letzten drei Alben haben ihnen so viel neuen Schwung gegeben, dass...

Judas Priest: Live in München (Zenith, 27.06.)

Priest! Priest! Priest! Nach einem stimmungsmachenden Warm-Up durch die Dead Daisies mit ("neuem") Frontmann Glenn Hughes kommen Judas Priest nach...

Scotty Moore: Rest In Peace

Scotty Moore, der erste Gitarrist von Elvis Presley und Vorbild von Keith Richards und George Harrison, ist heute vor...

Pflichtlektüre

Weitere Shows abgesagt

Dave Grohls Verletzung infolge eines Bühnenunfalls zwang die Foo...

Aktuelle Ausgabe: Das erwartet euch im neuen CLASSIC ROCK Magazin!

Queen: Die ganze Geschichte einer der größten Bands überhaupt Timing...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen