Bryan Adams – GET UP

-

Bryan Adams – GET UP

- Advertisment -

Bryan Adams Get Up (Deluxe)Zwischen Tom Petty und ELO.

Schon im letztjährigen CLASSIC-ROCK-Interview kündigte Bryan Adams voller Vorfreude sein neues Album an, das damals mit Electric-Light-Orchestra-Chef Jeff Lynne als Produzent in der Mache war. Jetzt ist GET UP fertig. Und Adams hat in weiten Teilen Recht behalten, denn es ist in vielerlei Hinsicht facettenreicher ausgefallen als die vorherigen Veröffentlichungen. Dass er mit Lynne nicht zum harten Rock der frühen Jahre zurückkehren würde, war eigentlich klar. Aber dafür hat der Engländer dem in London lebenden Kanadier eine neue Lockerheit verpasst. Nicht nur die ersten beiden Songs ›You Belong To Me‹ und ›Go Down Rockin’‹ knüpfen vom Feeling her an das letzte Album TRACKS OF MY YEARS (2014) an. Denn Adams adaptiert in weiten Teilen den Laid-Back-Sound, den Lynne auch bei Tom Petty in den 90ern eingeführt hatte. Das passt bei Stücken wie ›That’s Rock And Roll‹ und ›Thunderbolt‹ stimmig zusammen, während ›Do What Ya Gotta Do‹ zu sehr nach ELO klingt. Gerne hätte man mehr als die vorhandenen neun Beispiele gehört. Stattdessen gibt es noch vier überflüssige Akustikversionen.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Gewinnspiel: Tickets für The Pineapple Thief im Lostopf

Die Alternative-Rocker um Mastermind Bruce Soord befinden sich gerade mitten in ihrer „Versions Of The Truth“-Tour. Für die Show...

Glen Buxton: Der Rebell in der Rebellenband

Alice Cooper, die ursprüngliche Band bestehend aus fünf Gestalten, die sich teils im Kunstkurs und Laufteam der Cortez Highschool...

Paul McCartney: Führt Foo Fighters in die Hall Of Fame ein

Am 30. Oktober werden neue Künstler in die Rock And Roll Hall Of Fame eingeführt. Neben Tina Turner, Todd...

In Memoriam: Spencer Davis (17.07.1939-19.10.2020)

Mit R’n’ B -getönten Hits wie ›Gimme Some Lovin’‹, ›Keep On Running‹ und ›I’m A Man‹ zählte seine Spencer...
- Werbung -

Jimmy Page: Schiebt Live-Aid-Patzer auf Phil Collins

Beim jüngsten "The Times and The Sunday Times Cheltenham Literature Festival" gab Jimmy Page vor Publikum ein Interview. Während des Gesprächs wurde...

Vince Neil: Gebrochene Rippen nach Sturz von der Bühne

Während seines Slots beim "Monsters on the Mountain" Festival in Pigeon Forge, TN fiel Vince Neil bei seiner Darbietung...

Pflichtlektüre

Live: Steven Wilson

Theaterhaus, Stuttgart Darbietung nahe des musikalisch Machbaren Sensationelle Chartplatzierungen des aktuellen...

KK’s Priest – SERMONS OF THE SINNER

Priest 2.0 Judas Priest sind für K. K. Downing Geschichte....
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen