Bootsy Collins – WORLD WIDE FUNK

-

Bootsy Collins – WORLD WIDE FUNK

Bootsy Collins World Wide FunkBrothers‘n‘Sistas: die geballte Ladung P-Funk.

William Earl Collins hat sich rar ge­­macht. Einerseits, weil er inzwischen auch schon 66 Jahre alt ist, einen desaströsen Ausflug in die Gastronomie hinter sich und das weite Feld des Funk derart intensiv beackert hat, dass es nur noch wenig Neues zu entdecken gibt. Das unterstreicht auch WORLD WIDE FUNK, das zwar ein überzeugendes Bootsy-Album ist, aber eben auch zeigt, dass er sich musikalisch im Kreis dreht, immer dieselbe Mischung aus Funk, Soul und schwülstigen Beischlaf-Hymnen serviert, darin wahlweise liebeshungrige Nymphomaninnen, die eigene Potenz oder die Magie der Black Music be­­schwört, und auf eine opulente, völlig überladene Patchwork-Produktion setzt. Gleichzeitig, und das muss man dem langjährigen Sidekick von James Brown und George Clinton zugutehalten, hat er aber auch noch ziemlich coole Ideen. Etwa Iggy Pop ein grandioses Intro sprechen zu lassen („Bootsy wurde in einer Dinosaurier-Höhle unter dem Ohio-River geboren“), sich Beistand bei Altmeistern wie Buckethead, Eric Gales, Stanley Clarke oder Chuck D zu holen und ein ganzes Heer an talentierten Nachwuchskünstlern zu rekrutieren. Bootsylicious!

7/10

Bootsy Collins
WORLD WIDE FUNK
MASCOT/ROUGH TRADE

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

In Memoriam: Alan Lancaster (07.02.1949–26.09.2021)

Alan Lancaster war Mitbegründer und langjähriger Bassist von Status Quo, bevor er die Band 1985 nach einem letzten gemeinsamen...

The Rolling Stones: Videos zu ›Have You Seen Your Mother‹

1966 machten die Rolling Stones zwei Promo-Videos, um ihre Single ›Have You Seen Your Mother, Baby, Standing in the...

Whiskey Myers: Aufgewacht

Klangen die bisherigen fünf Studioplatten von Whiskey Myers aus dem kleinen texanischen Ort Palestine eher wenig erfrischend und auch...

Video der Woche: Led Zeppelin mit ›What Is And What Should Never Be‹

Am 25. September 1980 erfuhr die Rockwelt einen großen Schock. Nur wenige Monate, nachdem Bon Scott von AC/DC verstorben...

Thundermother: Nach dem Tief kommt das Hoch

Die Pandemie war für Thundermother keine leichte Zeit. Während viele Künstler*innen sich eine Auszeit gönnten, haben die vier Musikerinnen...

Werkschau: Unser Album-Guide zu Bruce Springsteen

Nicht umsonst gilt Springsteen als einer der besten Songwriter seiner Generation – sein Katalog strotzt nur so vor unvergesslichen...

Pflichtlektüre

RockFels: Festival-Vorbereitungen laufen auf Hochtouren

Morgen beginnt das RockFels Festival auf der Loreley. Hier...

Vidunder – ORACLES & PROPHETS

Hard-Prog-Psychedelic-Rock. Wenn der Opener ›Gone With Dawn‹ erklingt, will man...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen