BMPD – AMERICAN MADE

-

BMPD – AMERICAN MADE

- Advertisment -

Schlechte Laune ausgeschlossen

Wäre das ein normaler Sommer, dann wäre AMERICAN MADE von den Allstar-Rowdys BPMD der Soundtrack langer Festivalnächte und endloser Tage am Pool. Ist es zwar nicht, aber zumindest das Feeling stimmt jetzt. Die vier Verantwortlichen Bobby Blitz (Overkill), Mike Portnoy (Sons Of Apollo), Mark Menghi (Metal Alliance) und Phil Demmel (ehemals Machine Head) tun trotzig so, als gäbe es rein gar nichts auf der Welt, das ihnen Sorgen bereiten könne. Und Junge, das tut verdammt gut! Mit süffisanter Coolness, Rotzigkeit und hochgezogenen Mundwinkeln pflügen sie durch die Heiligtümer der US-amerikanischen Rock-Geschichtsschreibung. Oberstes Gebot auf AMERICAN DREAM: Die Songs müssen knallen, Laune machen und immer Lust auf ein weiteres Dosenbier machen. Und das gelingt ›Toys In The Attic‹ (Aerosmith) ebenso wie ›Beer Drinkers And Hell Raisers‹ (ZZ Top) oder ›We’re An American Band‹ (Grand Funk Railroad) mühelos.

Weil eben allein das Originalmaterial so gut ist, dass selbst eine Coverband auf dem Dorf die Sporthalle zum Kochen bringt. Aber vor allem, weil diese vier Typen hier einfach Bock haben, den Kopf auszuschalten und so zu tun, als wären sie wieder ein paar junge Dudes in der Garage der Eltern.

7 von 10 Punkten

BMPD, AMERICAN MADE, NAPALM/UNIVERSAL

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Blackberry Smoke: Tourverschiebung auf 2023

Eigentlich wollten Blackberry Smoke mit ihrem neuen Album YOU HEAR GEORGIA im Gepäck bereits im Februar 2022 durch Deutschland...

Steve Earle: Lieder vom verlorenen Sohn

Kann es einen traurigeren Anlass für ein Platte geben? Mit J.T. erhalten die Lieder des im August verstorbenen Songwriters...

Mick Taylor: Ein ruhender Stein

Mick Taylor war Mitglied der Rolling Stones zu deren prächtigster Blütezeit. Kollege Slash erklärt die Besonderheit seines oftmals unterbewerteten...

Video der Woche: The Ronettes ›Be My Baby‹

Heute vor einem Jahr verstarb Produzentenlegende und Schöpfer des Ronettes-Hits ›Be My Baby‹ Phil Spector im Alter von 81...
- Werbung -

Judas Priest: Live nur noch zu viert?

Als 2018 bekannt wurde, dass Glenn Tipton aufgrund seiner Parkinson-Erkrankung kein fester Bestandteil von Judas Priests Live-Line-Up mehr sein...

Saxon: CARPE DIEM

Edelmetall zum 45. Saxon-Jubiläum Knappe elf Monate nach der Coverscheibe INSPIRATIONS (2021) steht mit CARPE DIEM bereits der heißerwartete Nachfolger...

Pflichtlektüre

Neuheiten: Ab heute im Plattenladen

White Stones - DANCING INTO OBLIVION "Opeth-Bassist Martin Mendez feuert...

TV-Tipp: Pop Around The Clock auf 3sat

Ab 05:30 Uhr steht bei 3sat heute wieder traditionell...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen