Larkin Poe SELF MADE MAN

-

Larkin Poe SELF MADE MAN

Larkin Poe Self Made Man
Straßenpriesterinnen

Der Druck im Hause Larkin Poe dürfte nicht unbeachtlich gewesen sein, als die Arbeiten zum Nachfolger von VENOM & FAITH von 2018 begannen. Schließlich schlug die Platte damals ein wie eine kleine Bombe und wurde für einen Grammy nominiert. Doch allem Anschein nach haben sich die Schwestern Megan und Rebecca davon nicht aus der Ruhe bringen lassen: Das mit feinem Unterton als SELF MADE MAN betitelte neue Album entbindet den Südstaaten-Sound von jeglichen Hinterwäldler-Vorurteilen und lässt dessen musikalisches Erbe in frischen und trotzdem traditionsverbundenen Gewändern erstrahlen. Über all dem schwebt wie immer die eindringliche Slide-Gitarre von Megan Lovell, die dem Kontext entsprechend sehr variabel klingen kann. So präsentieren sich Nummern wie ›Ex-Con‹ oder ›Easy Street‹ als klassische Country-Klatscher, während der Opener ›She’s A Self Made Man‹ oder das gleich darauffolgende ›Holy Ghost Fire‹ mit treibenden Beats und knackigen Riffs eine absolut zeitgenössische Interpretation der Lovell’schen Wurzeln liefert. Dazu verkündet Rebecca ihre teils spirituell eingefärbten Botschaften mit wunderbar tiefer Stimme – immer selbstbewusst und präsent, manchmal gar gospelig – wie ein vom Leben gebeutelter „working class“-Wanderprediger und singt sich unter die Haut des Hörers.

8 von 10 Punkten

Larkin Poe
SELFMADE MAN
TRICKI WOO RECORDS/H’ART

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Flashback: Moscow Music Peace Festival

Am 12. und 13. August 1989 fand das "Moscow Music Peace Festival" statt, eines der legendärsten Rock-Events aller Zeiten. Zurück...

Classless Act: Guter Deal mit dem Karma

Man muss hart arbeiten, sich fragen trauen und einfach machen, dann klappt das mit dem Karma. Zumindest bei den...

Les Paul: Der Man Zero des Rock

Visionär, Erfinder, Gitarrenzauberer und die Inspiration für Generationen von Musikern: Les Paul erfand nicht nur die elektrische Gitarre, er...

Dire Straits: Im goldenen Käfig – Mark Knopfler im großen Interview

Man darf sich Mark Knopfler heute als zufriedenen, ja glücklichen Mann vorstellen. Er fährt gern mit dem Motorrad durch...

Iconic: Ikonentreffen

Dem Bandnamen entsprechend ist die Besetzung dieser neuen Combo, die Serafino Perugio von Frontiers Records zusammengetrommelt hat, ziemlich hochkarätig....

Aktuelle Ausgabe: Das erwartet euch im neuen CLASSIC ROCK Magazin

Titelstory: Pink Floyd - die Reise zur dunklen Seite Anfang 1972 spielten Pink Floyd mit Ideen für ihre nächste Platte,...

Pflichtlektüre

Trailer kündigt neue Live-DVD an

Deep Purple haben einen Ausschnitt aus ihrer kommenden DVD...

Tom Petty & The Heartbreakers – COMPLETE STUDIO ALBUMS VOL. 1 (1976 – 1991)

Learning To Fly: Erster Teil einer zweiteiligen LP-Komplettretrospektive. DAMN THE...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen