Black Star Riders – HEAVY FIRE

-

Black Star Riders – HEAVY FIRE

black star riders 2017Ruhelos.

Im Sommer 2016 standen Scott Gorham, Damon Johnson und Ricky Warwick noch als Thin Lizzy auf der Bühne – nun wartet mit HEAVY FI­­RE schon die nächste Scheibe der Black Star Riders in den Läden. Trotz des vollen Ter­minplans (Warwick und Johnson tourten ­zwischendurch noch mit einem Unplugged-Set durch Europa) präsentiert die All-Star-Combo ein nuancenreiches Drittwerk. Warwick legt charismatisch wie eh und je seine Vokaltracks auf Band beziehungsweise Festplatte, Gorham/Johnson riffen und solieren extrem tight und die Rhythmusfraktion Robbie Crane und Jimmy DeGrasso verpasst dem ganzen Treiben eines der solidesten Fundamente im Rock‘n‘Roll. Wie schon auf THE KILLER INS­TINCT (2015) saß Nick Raskulinecz (Foo Fighters, Deftones, Alice In Chains, Rush) am Mischpult, um die Magie der fünf Protagonisten im Studio perfekt einzufangen. Zehn Songs, keine Ausfälle und ein herrlich organischer und druckvoller Sound – HEAVY FIRE sollte für musizierende Classic-Rock-Kollegen eines der Referenzwerke 2017 darstellen.

8/10

Black Star Riders
HEAVY FIRE
NUCLEAR BLAST/WARNER

Vorheriger ArtikelPictures – PROMISE
Nächster ArtikelDuke Garwood – GARDEN OF ASHES

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Meilensteine: BROKEN ENGLISH von Marianne Faithfull entsteht

Mai/Juni/Juli 1979: In den Londoner Matrix Studios entsteht Marianne Faithfulls Comeback-Album BROKEN ENGLISH Leicht nachvollziehen lässt sich der Werdegang von...

Ozzy Osbourne: Neue Single als Vorbote auf kommendes Album

Am 9. September erscheint PATIENT NUMBER 9, das neue Studioalbum von Ozzy Osbourne. Der gleichnamige Titeltrack der Platte wird...

Arthur Brown: Im stillen Herzen des Feuers

Es donnert bedrohlich, als man Arthur Brown im virtuellen Raumantrifft. Obwohl das Gewittergrollen zum Image der Kultfigur, deslegendären God...

Coheed And Cambria: VAXIS II: A WINDOW OF THE WAKING MIND

Coheed And Cambria besitzen die große Gabe, ihre Hörer vom ersten Ton eines jeden Albums an wieeinen alten Freund...

Arthur Brown: LONG LONG ROAD

Erneut verdienter Legendenstatus Er ist wirklich einen langen, langen Weg gegangen. Arthur Brown hat absoluten Kultstatus inne und bleibtdoch trotz...

Grant-Lee Phillips: Die Stimme der Hoffnung

Klanglich gibt sich Grant-Lee Phillips auf seinem neuen Album betont traditionalistisch, inhaltlich allerdings ist der US-Singer/Songwriter nah am Puls...

Pflichtlektüre

Neuigkeiten zu: End Of Green

Lachend in den Untergang Klassischer Hard Rock in düster-gotischen Mollhymnen Selbstzerstörung,...

Joe Bonamassa – BLUES OF DESPERATION

Diesmal rockt Joe mit zwei Schlagwerkern. Seit dem Jahr 2000...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen