Black Star Riders – HEAVY FIRE

-

Black Star Riders – HEAVY FIRE

black star riders 2017Ruhelos.

Im Sommer 2016 standen Scott Gorham, Damon Johnson und Ricky Warwick noch als Thin Lizzy auf der Bühne – nun wartet mit HEAVY FI­­RE schon die nächste Scheibe der Black Star Riders in den Läden. Trotz des vollen Ter­minplans (Warwick und Johnson tourten ­zwischendurch noch mit einem Unplugged-Set durch Europa) präsentiert die All-Star-Combo ein nuancenreiches Drittwerk. Warwick legt charismatisch wie eh und je seine Vokaltracks auf Band beziehungsweise Festplatte, Gorham/Johnson riffen und solieren extrem tight und die Rhythmusfraktion Robbie Crane und Jimmy DeGrasso verpasst dem ganzen Treiben eines der solidesten Fundamente im Rock‘n‘Roll. Wie schon auf THE KILLER INS­TINCT (2015) saß Nick Raskulinecz (Foo Fighters, Deftones, Alice In Chains, Rush) am Mischpult, um die Magie der fünf Protagonisten im Studio perfekt einzufangen. Zehn Songs, keine Ausfälle und ein herrlich organischer und druckvoller Sound – HEAVY FIRE sollte für musizierende Classic-Rock-Kollegen eines der Referenzwerke 2017 darstellen.

8/10

Black Star Riders
HEAVY FIRE
NUCLEAR BLAST/WARNER

Vorheriger ArtikelPictures – PROMISE
Nächster ArtikelDuke Garwood – GARDEN OF ASHES

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

In Memoriam: Alan Lancaster (07.02.1949–26.09.2021)

Alan Lancaster war Mitbegründer und langjähriger Bassist von Status Quo, bevor er die Band 1985 nach einem letzten gemeinsamen...

The Rolling Stones: Videos zu ›Have You Seen Your Mother‹

1966 machten die Rolling Stones zwei Promo-Videos, um ihre Single ›Have You Seen Your Mother, Baby, Standing in the...

Whiskey Myers: Aufgewacht

Klangen die bisherigen fünf Studioplatten von Whiskey Myers aus dem kleinen texanischen Ort Palestine eher wenig erfrischend und auch...

Video der Woche: Led Zeppelin mit ›What Is And What Should Never Be‹

Am 25. September 1980 erfuhr die Rockwelt einen großen Schock. Nur wenige Monate, nachdem Bon Scott von AC/DC verstorben...

Thundermother: Nach dem Tief kommt das Hoch

Die Pandemie war für Thundermother keine leichte Zeit. Während viele Künstler*innen sich eine Auszeit gönnten, haben die vier Musikerinnen...

Werkschau: Unser Album-Guide zu Bruce Springsteen

Nicht umsonst gilt Springsteen als einer der besten Songwriter seiner Generation – sein Katalog strotzt nur so vor unvergesslichen...

Pflichtlektüre

Rush – Bühnenzauber

Das kanadische Prog-Rock-Trio beendet eine arbeitsreiche Phase mit seinem...

Neuerscheinungen: Ab heute im Plattenladen

Unsere Reinhör-Tipps in dieser Woche: neues Material von Sting,...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen