Band Of Skulls – LOVE IS ALL YOU LOVE

-

Band Of Skulls – LOVE IS ALL YOU LOVE

- Advertisment -

Band Of Skulls Love Is All You Love

Lauten Heavy Rock lassen sie meist im Keller, wenden sich stattdessen poppigeren Ausdrucksformen zu.

Die Band Of Skulls stand seit ihrem respektablen Debüt aus dem Jahr 2009 für erdigen Rock der mitunter härteren Gangart. Damit waren sie in guter Gesellschaft von damals artverwandten Gruppen wie den Queens Of The Stone Age oder den Black Keys, wenn auch aus der zweiten Reihe heraus. Nun, zehn Jahre später, ist das Trio auf der Suche nach neuen Ausdrucksformen. Die Kraft und Wut der ersten Stunde ist einem weicheren und poppigeren Sounddesign gewichen, was zunächst gewöhnungsbedürftig anmutet. Das be­­deutet konkret: Dort wo Band Of Skulls früher kratzbürstige Soli eingebaut haben, erklingen nun auch mal Streicher, rockige Passagen werden generell immer häufiger durch funky Parts wie in ›Disco‹ ersetzt. Glücklicherweise klingt die Adaption der neuen Einflüsse nicht erzwungen. Ein Faible für pathetische Momente hilft aber, denn an einigen Stellen hört sich das Trio nun wie eine Melodic-Metal-Band an, die ihre Riffs gegen ein Paar Tanz­schuhe eingetauscht hat. Das geht in Ordnung, denn auch wenn sie den Geschmack des Rock-Puristen jetzt wohl nicht mehr treffen, hat sich die Band nun immerhin freigeschwommen.

7/10

Band Of Skulls
LOVE IS ALL YOU LOVE
SO RECORDINGS/ROUGH TRADE

1 Kommentar

  1. Wow, eine Kritik muss also nicht ein ellenlanger Text sein und kann trotzdem das Werk umfassend beschreiben! Danke dafür; auf mich hat das Album einen sehr ähnlichen Eindruck gemacht! Bleibt trotz der weicheren Gangart meine Lieblingsband 🙂

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Neil Young: Will kompletten Katalog von Spotify löschen

Neil Young möchte umgehend seinen gesamten Musikkatalog von der Plattform Spotify löschen. In einem offenen Brief an sein Management...

Meat Loaf: Leibwache der Königin zollt dem Künstler Tribut

Zu Ehren von Meat Loaf spielte die Leibwache der Königin eine Bläser-Version des Überhits ›I Would Do Anything For...

Eric Clapton: Neue “Theorie” zur Impfung

In letzter Zeit hat Eric Clapton immer wieder mit seiner Meinung zur Pandemie und zum Impfen polarisiert. Jetzt hat...

Cheap Trick: … und nun zu unserem nächsten Trick

Die Optimisten aus Illinois „hatten nichts von alledem geplant“, doch weit im fünften Jahrzehnt ihrer Existenz erleben Cheap Trick...
- Werbung -

Video der Woche: Meat Loaf mit ›Paradise By The Dashboard Light‹

1977 schufen Meat Loaf und Jim Steinmann mit Bat Out Of Hell ein Jahrhundertalbum, das an Bombast nur schwer...

Vanderlinde: Neuer Vorgeschmack aufs kommende Album

Die niederländischen Americana-, Rock-, Singer Songwriter Vanderlinde veröffentlichen am kommenden Freitag, den 28. Januar, ihr neues Album MUY RICO. Als letzten Vorgeschmack...

Pflichtlektüre

Thundermother – HEAT WAVE

Zementiert Im Jahr 2017 hat Chefin Filippa Nässil das Line-Up...

Queen: Die 50 besten Songs – Teil 5

Platz 10: ›I Want To Break Free‹THE WORKS, 1984 Könnte...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen