Mehr

    Review: Ayreon – THE SOURCE

    -

    Review: Ayreon – THE SOURCE

    - Advertisment -

    ayreon the sourceHollands bester Progrocker Arjen Lucassen hat wieder zugeschlagen: Volltreffer!

    Würde man das neue Ayreon-Album THE SOURCE ausschließlich nach der überaus prominent besetzten Gästeliste beurteilen, käme man mit Superlativen vermutlich kaum hinterher. Die namhaftesten dieser Lichtgestalten sind sicherlich die Sänger James LaBrie (Dream Theater), Hansi Kürsch (Blind Guardian), Tobias Sammet (Edguy, Avantasia) und Russell Allen (Symphony X), aber auch Key­boarder Mark Kelly (Marillion) und Gitarrengenie Paul Gilbert (Mr. Big). Wie gewohnt betreibt der Ayreon-Vorstandsvorsitzende Arjen Lucassen diesen riesigen Aufwand jedoch nicht etwa der publicitywirksamen Namen wegen, sondern setzt die musikalischen „Hilfskräfte“ des Albums ge­­zielt ein, um seine Science-Fiction-Story möglichst atmosphärisch dicht erzählen zu können. Inhaltlich geht es auf THE SOURCE – künstliche Intelligenz auf dem Planeten Alpha im Sternen­nebel Andromeda, sechs Milliarden Jahre in der Zukunft – eher spacig zu, stilistisch dagegen re­­giert bodenständiger Prog-Rock. Wobei die Betonung noch deutlich stärker als beim Vor­gänger THE THEORY OF EVERYTHING (2013) auf Rock liegt und stellenweise sogar an Ayreons harten Bruder Star One erinnert, auf dessen Rückkehr die Fans ebenso sehnsüchtig warten.

    8/10

    Ayreon
    THE SOURCE
    MASCOT/ROUGH TRADE

    Kommentieren Sie den Artikel

    Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
    Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

    Das Neueste

    The Jimi Hendrix Experience live: Fehmarn (04.–06.09.1970)

    Schlamm, Regengüsse und Bad Vibes: Excuse me while I kiss the sky! Es...

    So klingt CLASSIC ROCK #93

    In unserer immer aktuell zusammengestellten Playlist des Monats hört ihr, wie die neue Ausgabe von CLASSIC...

    Rock-Mythen: Jimi Hendrix – Todesfall in Notting Hill

    Am 18. September 1970 starb Jimi Hendrix in einem Londoner Hotel. Die Todesursache war schnell geklärt. Fragen aber blieben:...

    Hank Williams: Heute wäre der Geburtstag des Country-Urvaters

    Heute wäre Country-Legende Hank Williams 97 Jahre alt geworden. Der Sänger verstarb leider im jungen Alter von 29 Jahren. Er...
    - Werbung -

    The Beatles: Neues Buch „The Beatles: Get Back“

    Nach "The Beatles Anthology" von 2000 erscheint nächstes Jahr ein neues Buch. Am...

    Gewinnspiel: Lemmys „White Line Fever“ ergattern

    CLASSIC ROCK verlost fünf Exemplare von Lemmy Kilmisters Autobiografie "White Line Fever"...

    Pflichtlektüre

    Live: THE ANIMALS & STEVE CROPPER sowie FAMILY

    THE ANIMALS & STEVE CROPPER The Stables, Milton Keynes Illustre Kombination Auf...

    Sting: München, Olympiahalle (19.07.2017)

    Zurück zum Rock Sting ist wieder zum Rock zurückgekehrt und...
    - Advertisement -

    Das könnte dir auch gefallenÄHNLICH
    Für dich empfohlen