Adam Green – ENGINE OF PARADISE

-

Adam Green – ENGINE OF PARADISE

- Advertisment -

Adam Green Engine Of Paradise

Gewohnter Trott

Bei ihm sind wir alle mal gelandet. In den Nullerjahren gehörte der Anti-Folkie zum Kreis der neuen Hoffnungsträger. Souveränes Auftreten, Lümmeleien in den Texten, Nähe zu Jonathan Richman in der Stimme – es gab gute Gründe. Gerade Mädchen mochten ihn. Wenn man einer Eva ein Konzert mit Adam vorschlug, stand das Date. Nach SIXES & SEVENS im Jahr 2008 verflog die Euphorie aber zusehends. Alles, was dem New Yorker anfangs locker zuflog, wirkte im Laufe bemühter. Sein Überleben sicherte er sich mit Betätigung in anderen Kunstdisziplinen, er hat Filme gemacht und Skulpturen gefertigt. Jetzt, da man mal wieder auf ihn kommt, ist man überrascht, wie sehr sich alles nach FRIENDS OF MINE anhört. ›Freeze My Love‹ ist als Einzelexemplar ganz schön, aber danach ändert sich nichts. Immer wieder nur diese zarten Akustik-Dinger mit Kammermusik-Streichern, was soll das? Früher war es so, dass der Kerl lustvoll über Jessica Simpson lästerte, Emily mit Country-Schwung becircte oder robust auf Nat King Cole abfuhr. Jetzt feiert er sich allen Ernstes als ›Reasonable Man‹. Skandal! Die Zähmung eines einst Wilden nimmt Gestalt an. So ist er unmöglich ein Freund, der Adam.

6/10

Adam Green
ENGINE OF PARADISE
30TH CENTURY RECORDS/ROUGH TRADE

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Gamechangers: Alben, die veränderten, wie wir Gitarre spielen Teil 4/7

Black SabbathPARANOID (1970) Man kann nicht wirklich über Tony Iommis Einfluss auf die Metal-Gitarre reden, ohne seine fehlenden Fingerkuppen zu...

Neil Young: Will kompletten Katalog von Spotify löschen

Neil Young möchte umgehend seinen gesamten Musikkatalog von der Plattform Spotify löschen. In einem offenen Brief an sein Management...

Meat Loaf: Leibwache der Königin zollt dem Künstler Tribut

Zu Ehren von Meat Loaf spielte die Leibwache der Königin eine Bläser-Version des Überhits ›I Would Do Anything For...

Eric Clapton: Neue “Theorie” zur Impfung

In letzter Zeit hat Eric Clapton immer wieder mit seiner Meinung zur Pandemie und zum Impfen polarisiert. Jetzt hat...
- Werbung -

Cheap Trick: … und nun zu unserem nächsten Trick

Die Optimisten aus Illinois „hatten nichts von alledem geplant“, doch weit im fünften Jahrzehnt ihrer Existenz erleben Cheap Trick...

Video der Woche: Meat Loaf mit ›Paradise By The Dashboard Light‹

1977 schufen Meat Loaf und Jim Steinmann mit Bat Out Of Hell ein Jahrhundertalbum, das an Bombast nur schwer...

Pflichtlektüre

Devotchka

Vom Genre einer Band auf ihren Lebensstil zu schließen...

Benefizkonzert: Johnny Depp und Gene Simmons spielen für wohltätigen Zweck

Gemeinsam mit weiteren Musikern gaben der Schauspiel-Star an der...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen