Review: Ace Frehley – SPACEMAN

-

Review: Ace Frehley – SPACEMAN

- Advertisment -

Ace Frehley - SPACEMAN

Ein Ass im Ärmel.

Auch wenn es seine letzte Coverplatte ORIGINS VOL. 1 nicht wirklich in den Kanon der unverzichtbaren Scheiben geschafft hat, ist Space Ace nach wie vor der coolste aller KISS-Charaktere: Einmal sein schallendes Lachen durch die Luft gejagt, erliegt ihm jeder noch so überzeugte Abstinenzler. Mit SPACEMAN meldet sich der bunte Hund nun mit eigens gezimmerten Nummern zurück, hat ehemalige Kollegen wie den langzüngigen Demon oder Drummer Anton Fig im Gepäck, und erinnert dabei irgendwie angenehm an seinen durchschlagenden Soloerfolg von 1978. Ace – und man verzeih an dieser Stelle die plumpe Ausdrucksweise – rockt. Und zwar in alter Erfolgsrezeptmanier: Eingängige Songstrukturen, Ohrwurm-Refrains, knackige Riffs, dem Song dienliche Soli statt Egogewichse und eher simple Texte, die sein Leben als Rock’n’Roller illustrieren. Nummern wie ›Rockin‘ With The Boys‹ oder ›Off My Back‹ fräsen sich durch ihren Kiss-Duktus bereits nach erstmaligem Hören in die Hirnrinde und auch moderner bis alternativ Klingendes á la ›Mission To Mars‹ lässt den Zeigefinger immer wieder zum Repeat-Knopf zurückschießen. Ein bisschen aus dem Rahmen, aber das in positiver Weise, fällt das sechsminütige ›Quantum Flux‹, ein rolliges Prog-angehauchtes Instrumental, das SPACEMAN zu einem würdigen Abschluss bringt.

7 von 10

Ace Frehley
SPACEMAN
ENTERTAINMENT ONE / SPV

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Long Distance Calling: Nie grundlos wortlos

HOW DO WE WANT TO LIVE?, fragt Deutschlands wichtigste Instrumental-Band mit ihrem siebten Album. Damit ist weniger...

Meilensteine: The Shadows sichern sich mit ›Apache‹ ihr Ticket zum Ruhm

11. Juli 1960: The Shadows‘ erste UK-Nummer-1 ›Apache‹ erscheint. Sologitarrist Hank Marvin, Rhythmusgitarrist Bruce Welch, Bassist Jet Harris und Schlagzeuger...

Mr. Bungle: Livestream zu Halloween

Mr. Bungle retten Halloween dieses Jahr davor, eine absolute Nullnummer zu werden, und starten einen Livestream....

Das letzte Wort: Scott Weiland

Aus unserem Archiv, 2014: Der Velvet-Revolver-Sänger und Frontmann der Stone Temple Pilots mit einer Bilanz seines Lebens – dabei...
- Werbung -

Tenacious D: ›Time Warp‹-Cover gegen Trump

Mit den Worten "It’s astounding… time is fleeting… and the 2020 election is here. Time to ROCK-Y...

AC/DC: Hier das neue Video zu ›Shot In The Dark‹ sehen

Ohne großes Herumgerede und Abschweifen: Hier ist der erste Videoclip, den AC/DC im Zuge ihres kommenden Albums...

Pflichtlektüre

CLASSIC ROCK empfiehlt: Jetzt Tickets für die Architects sichern

Mittlerweile sieben Alben haben die britischen Metalcore-Größen bis dato...

Indica

Gegenpol zum Casting-Wahnsinn: Indica begeistern mit ehrlichem Rockerinnen-Handwerk. Fünf ansehnliche...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallenÄHNLICH
Für dich empfohlen

Classic Rock auf deinem Startbildschirm installieren

Installieren
×