Rage – RESURRECTION DAY

-

Rage – RESURRECTION DAY

Rage in Reinkultur

Es scheint, als würde die seit Sommer 2020 aktive neue Besetzung Rage zu Höchstleistungen anspornen. Kaum ein Jahr nach WINGS OF RAGE legen Sänger/Bassist Peavy und seine Mitstreiter die nächste hochklassige Scheibe vor, die nicht nur angenehm fett und modern produziert ist, sondern alle Rage-Trademarks auf den Punkt bringt. Ob klassischer Melodic Power Metal, thrashige Sounds oder orchestrale Momente, RESURRECTION DAY ist Rage in Reinkultur.

In ›Arrogance And Ignorance‹ lässt sich Peavy sogar zu Black-Metal-Screams hinreißen, das cineastische ›Travelling Through Time‹ dagegen hat einen Folk/Fantasy-Touch und mit ›Black Room‹ gibt es eine episch-orchestrale Ballade, die gut und gerne auf dem LINGUA-MORTIS-Album hätte stehen können. Am meisten machen Rage aber Spaß, wenn sie das Gaspedal durchdrücken – und das tun sie zuhauf, denn über weite Strecken ist RESURRECTION DAY ein druckvolles Album mit Hummeln im Hintern. Die Hooklines sitzen, die Riffs fetzen und dank der Vielseitigkeit vergehen diese 50 Minuten wie im Flug.

7 von 10 Punkten

Rage, RESURRECTION DAY, STEAMHAMMER/SPV

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Rückblende: Stevie Nicks und Tom Petty mit ›Stop Draggin’ My Heart Around‹

Ein Song, den Tom Petty schon aussortiert hatte, wurde über Umwege zu einem Petty/Nicks-Duett – und dem massiven Singlehit,...

Scorpions: Don’t Stop Believing

Während der bescheidenen Feierlichkeiten zum 50. Jubiläum ihrer ersten Veröffentlichung bereiten sich die Scorpions auf ihr 19. Album ROCK...

Aerosmith: Steven Tyler wieder in Entzugsklinik

Vor wenigen Stunden veröffentlichten Aerosmith ein Statement, in dem sie erklärten, dass die Daten ihrer Residency in Las Vegas...

Rückblende: Bob Dylan – ›Visions Of Johanna‹

Der größte aller Songwriter hat Geburtstag. Fast zeitgleich jährt sich das Erscheinen seines vielleicht besten Albums BLONDE ON BLONDE....

Bruce Springsteen: Deutschlandkonzerte angekündigt

2023 geht der Boss mit seiner E Street Band auf Welttournee. Dabei macht Bruce Springsteen auch in Deutschland und...

Axel Rudi Pell: Ruhelos

Für Axel Rudi Pell sind Verschnaufpausen ein Fremdwort. Selbst während der COVID-19-Pandemie und der damit einhergehenden Ungewissheit im Musikbusiness...

Pflichtlektüre

The Blue Stones – BLACK HOLES (SOLID GROUND)

Nimm 2. Das kanadische Duo The Blue Tones hat nach...

Helge Schneider: Neue Single ›Forever At Home‹

Hört hier den neuen Quarantäne-Hit von Helge Schneider: ›Forever...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen