Rage – RESURRECTION DAY

-

Rage – RESURRECTION DAY

Rage in Reinkultur

Es scheint, als würde die seit Sommer 2020 aktive neue Besetzung Rage zu Höchstleistungen anspornen. Kaum ein Jahr nach WINGS OF RAGE legen Sänger/Bassist Peavy und seine Mitstreiter die nächste hochklassige Scheibe vor, die nicht nur angenehm fett und modern produziert ist, sondern alle Rage-Trademarks auf den Punkt bringt. Ob klassischer Melodic Power Metal, thrashige Sounds oder orchestrale Momente, RESURRECTION DAY ist Rage in Reinkultur.

In ›Arrogance And Ignorance‹ lässt sich Peavy sogar zu Black-Metal-Screams hinreißen, das cineastische ›Travelling Through Time‹ dagegen hat einen Folk/Fantasy-Touch und mit ›Black Room‹ gibt es eine episch-orchestrale Ballade, die gut und gerne auf dem LINGUA-MORTIS-Album hätte stehen können. Am meisten machen Rage aber Spaß, wenn sie das Gaspedal durchdrücken – und das tun sie zuhauf, denn über weite Strecken ist RESURRECTION DAY ein druckvolles Album mit Hummeln im Hintern. Die Hooklines sitzen, die Riffs fetzen und dank der Vielseitigkeit vergehen diese 50 Minuten wie im Flug.

7 von 10 Punkten

Rage, RESURRECTION DAY, STEAMHAMMER/SPV

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Sting: “Ich habe meinen Optimismus nicht verloren”

THE BRIDGE ist im allerbesten Sinn ein klassisches Sting-Album. Die Melodien funkeln,die Worte sind klug gewählt, von stillen, akustischen...

In Memoriam: Tom Petty 1950-2017

Der Sänger, Gitarrist und Songwriter aus Gainesville, Florida war das Paradebeispiel für einen aufrichtigen Rockmusiker, dem kommerzielles Kalkül zeitlebens...

Video der Woche: The Traveling Wilburys ›End Of The Line‹

Bereits zum fünften Mal jährt sich der Tod von Tom Petty. Zum Gedenken an diesen großen Musiker widmen wir...

Rückblende: Wishbone Ash mit ›Blowin’ Free‹

Mit einem Riff, das beide Gitarristen für sich beanspruchten, das aber von einem Song von Steve Miller beeinflusst war,...

Die Geburt des Glamrock

Als die 60er in die 70er Jahre übergingen, wurde der Rock ein bisschen arg ernst und verlor seinen Glanz....

Pixies: DOGGEREL

Die einst bahnbrechenden Wegbereiter bestellen heute ihr Land – fair enough Die Pixies besitzen ihren Status als bejubelte Pioniere zu...

Pflichtlektüre

Motörhead: Seht das Video zu ›When The Sky Comes Looking For You‹

Motörhead zeigen uns ihren Clip zu ›When The Sky...

Videopremiere: The Heard mit ›Tower Of Silence‹

CLASSIC ROCK präsentiert das brandneue Video von The Heard...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen