The Quireboys – LIVE IN LONDON

-

The Quireboys – LIVE IN LONDON

- Advertisment -

quireboys, theNicht nur mit Bonham-Bonus gut aufgelegte Show der Faces-Verehrer.

Im Rahmen der 2002er-Monsters Of Rock-UK-Tour, zu der neben Alice Cooper, Thunder und den Dogs D’ Amour auch die wieder zum Leben erweckten Quireboys gehörten, haben die britischen Bar-Rocker diesen intimen Head-liner-Gig im Londoner Marquee eingeschoben, der nun als CD/DVD-Doppelgedeck vorliegt. Die exklusive Besonderheit dieser Tournee bzw. Performance liegt sicherlich darin, dass damals Jason Bonham als Aushilfs-Schlagzeuger verpflichtet werden konnte.

Doch auch ohne jenen Berühmtheiten-Bonus zeigt sich die Band in Bestform. Der guten, alten Zeiten willen besteht die Setlist zum überwiegenden Teil aus Songs des 1990er-Debüt-Dauerbrenners A BIT OF WHAT YOU FANCY, doch auch dem Comeback-Album THIS IS ROCK ’N’ROLL (2001) wird mit vier von insgesamt zwölf Gassenhauern gedacht. Sänger Spike, Rod Stewarts Sauf- und Stimmbruder im Geiste, und auch der Rest der (neuen) Mannschaft haben sichtlich Spaß an dieser Show, was sich auch auf die andere Seite des Bildschirms wunderbar überträgt. Bild und Ton sind zwar nicht wirklich „fancy“, aber guter Standard. Einzig die Spielzeit fällt nicht allzu üppig aus, aber dafür bekommt man das Teil wenigstens gleich im medialen Doppelformat.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Thunder im Interview: „Es ist doch nur Rock’n’Roll…“

Sie wissen natürlich, dass es momentan andere Prioritäten gibt, aber man kann Thunder ihren Frust darüber, nicht mit ihrem...

Thundermother: Größtes, kleinstes Konzert in Berlin

Nachdem im Berliner Olympiastadion schon Rekorde für das größte Publikum aufgestellt wurden, gibt es jetzt einmal das Gegenteil: das...

Reach: Über THE PROMISE OF A LIFE im Video-Interview

In den letzten Jahren waren Reach eine dieser schwedischen Rockbands, wie man sie inzwischen gut kennt. Lange Haare, sleazig...

Alice Cooper: Über seine Covid-19-Erkrankung

Appetitlosigkeit, Schlaflosigkeit, Schwächeanfälle – so beschreibt Alice Cooper seine Erfahrungen mit Covid 19. Der Zeitung Arizona Republic gegenüber erwähnte Alice...
- Werbung -

Lainey Wilson: Mit dem Wohnwagen nach Nashville

Mit ihrem Majorlabeldebüt SAYIN’ WHAT I’M THINKIN’ geht für die Singer-/Songwriterin Lainey Wilson ein über Jahre gehegter Traum in...

Meilensteine: The Pretty Things mit EMOTIONS

18 April 1967: Auf der dritten LP EMOTIONS lenkt sich der Fokus von R’n’B auf Psychedelia. Prinzipiell durchliefen sämtliche Bands...

Pflichtlektüre

Videopremiere: Marco Mendoza mit ›Leah‹

CLASSIC ROCK präsentiert Marco Mendozas neues Video zu seinem...

Steve Earle & The Dukes – TERRAPLANE

Steve Earles von der ersten bis zur letzten Sekunde...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen