0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

-

Rush – CLASSIC ALBUMS – 2112/MOVING PICTURES

rushWer damals nicht dabei war, kann jetzt rückblickend teilhaben.

Auch die neueste Errungenschaft der fabelhaften Eagle Vision-Serie über die Entstehung wichtiger Alben der Rockgeschichte ist absolut sehenswert. Erzählt wird von den Kanadiern Rush und ihren Kultscheiben 2112 (1976) und MOVING PICTURES (1981), die beide auf ganz unterschiedliche Weisen zum Erfolg der Gruppe beitrugen. Die drei Bandmitglieder Alex Lifeson, Neil Peart und Geddy Lee berichten von Vorboten der Scheiben, von ihren Einflüssen, Entwicklungen und Visionen. Ähnlich wie bei der Folge über Floyds DARK SIDE OF THE MOON zeigen auch Rush in detaillierter Form die Eigenarten der berühmten Songs und lassen ihr Publikum sozusagen retrospektiv teilhaben an Kreation und Produktion. Zudem kommen Toningenieure, Journalisten und andere Weggefährten der Band zu Wort und zeichnen ein atmosphärisch dichtes Bild der damaligen Epoche nach. Toll, nicht nur für Fans.

- Advertisement -

Weiterlesen

Video der Woche: Dire Straits ›Brothers in Arms‹

Am 15. Juni 1985 erklimmen die Dire Straits mit BROTHERS IN ARMS die Spitze der US-Charts. Das Video zur gleichnamigen Single bekam sogar einen...

Paul McCartney & Wings: ONE HAND CLAPPING

Audioaufnahmen zur 1974er-Rockumentary-Rarität, erstmals komplett in verschiedenen Formaten BAND ON THE RUN, die dritte LP der Wings, weltweit mit Platin und Gold prämiert, eine Nummer-eins...

Jenny Don’t And The Spurs: BROKEN HEARTED BLUE

Origineller Country aus Oregon: Jenny Don’t And The Spurs bereichern seit 2011 die Szene mit einem verwegenen Mix aus Roots-Sounds à la Patsy Cline...

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Advertisment -

Welcome

Install
×