The Psychedelic Furs: Erstes Album seit den 90ern – Single ›Don’t Believe‹

-

Präsentiert

Die ganze Geschichte Der Grössten Rockband Aller Zeiten!

The Psychedelic Furs: Erstes Album seit den 90ern – Single ›Don’t Believe‹

- Advertisment -

The Psychedelic Furs Single Don't BelieveNach fast 30 Jahren kommt im Mai wieder eine Studioplatte der Psychedelic Furs. Ab sofort draußen ist die neue Single der Post-Punk-Helden.

Die Psychedelic Furs sind zurück! Oder besser gesagt: Sie waren gar nicht so richtig weg, denn Konzerte haben sie auch in den vergangenen Jahren gespielt.

Das letzte Album WORLD OUTSIDE liegt aber schon 29 Jahre zurück. Jetzt kommt endlich Nachschub: Mit MADE OF RAIN, das am 1. Mai erscheint.

Der Song ›Don’t Believe‹ kommt mit nervösem Rhythmus, repetitiven Gitarrenmustern und Sprechgesang daher. Produziert wurden die neuen Stücke von Richard Fortus, abgemischt von Tim Palmer (David Bowie, U2, Robert Plant).

The Psychedelic Furs mit ›Don’t Believe‹:

1 Kommentar

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Das letzte Wort: Beth Hart

Die kalifornische Megastimme über Selbstzweifel, Vergebung, den perfekten Produzenten und die heilende Wirkung von Dankbarkeit. Wer auch nur einen...

Rückblende: Stone Temple Pilots mit ›Interstate Love Song‹

Am Anfang stand eine Bossanova-Nummer. Ergänzt um ein Country-Riff und einen Text über Lügen und Täuschungen, wurde daraus eine...

Video der Woche: Cheap Trick mit ›She’s Tight‹

Robin Zander wird heute 68 Jahre alt. Zum Geburtstag des Frontmanns blicken wir zurück auf das Jahr 1982, als...

Orianthi: Ohne Filter

O ist eine vertonte Zeitreise durch Orianthis Karriere, von futuristischem Rock bis zu gefühlvollem Blues. Mit CLASSIC ROCK sprach...
- Werbung -

The Kinks: Stück „Moneygoround“ bei Youtube

Am 29. Januar veröffentlichen The Kinks auf ihrem Youtube-Kanal "The Moneygoround: A One Man Show For One Night Only...

Review: The Dead Daises – HOLY GROUND!

Wechsel erfolgreich! Sängerwechsel bei etablierten Bands sind ja immer so eine Sache. Bei Judas Priest und IronMaiden hat es eher...

Pflichtlektüre

Orianthi: Ohne Filter

O ist eine vertonte Zeitreise durch Orianthis Karriere, von...

Review: The Jesus And Mary Chain – DAMAGE AND JOY

Streitsüchtig wie eh und je: Die Gebrüder Reid machen...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallenÄHNLICH
Für dich empfohlen