Gang Of Four: Andy Gill gestorben – Kollegen trauern

-

Präsentiert

Die ganze Geschichte Der Grössten Rockband Aller Zeiten!

Gang Of Four: Andy Gill gestorben – Kollegen trauern

- Advertisment -

Andy Gill Gang of Four totSein Gitarrensound war eins der Markenzeichen der Gang Of Four. Jetzt ist Andy Gill mit 64 Jahren an einer Lungenentzündung gestorben.

Andy Gill ist tot, er starb am 1. Februar an einer Lungenentzündung. Der Gitarrist war mit der Gang Of Four bekannt geworden, die er 1977 zusammen mit Sänger Jon King, Schlagzeuger Hugo Burnham und Bassist Dave Allen gegründet hatte.

Das Debütalbum der Gruppe, ENTERTAINMENT!, 1979 veröffentlicht, gilt als Punk-Klassiker. Gill prägte den Sound der Gang Of Four durch sein abgehacktes, stechendes, mit dem Effekt der Rückkopplung experimentierendes Gitarrenspiel.

Noch im Krankenhausbett habe er sich die Mixe für ein geplantes neues Album angehört und Tourpläne geschmiedet, sagten Gills Bandkollegen über Facebook. „Wir werden ihn für seine Freundlichkeit und Großzügigkeit, seine angsteinflößende Intelligenz, seine schlechten Witze, verrückten Geschichten und endlosen Tassen Darjeeling-Tee in Erinnerung behalten. Zufälligerweise war er auch ein bisschen ein Genie.“

Andy Gill sei einer seiner Lieblingsgitarristen aller Zeiten und eine Inspiration, schrieb Flea von den Red Hot Chili Peppers auf Instagram. „Ich konnte es kaum fassen, als er sich bereit erklärte, unser erstes Album zu produzieren. Möge seine schöne Seele in Glückseligkeit ruhen. Ich liebe dich, Andy.“

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Rückblende: Ozzy Osbournes ›Crazy Train‹

Nach seinem Rauswurf bei Black Sabbath 1979 schob sich Ozzy mit einer ziemlich verrücktenRocknummer selbst wieder vom Abstellgleis. Für...

Viper Queen: ein Erlebnis für alle Sinne

Die besten Bandgeschichten beginnen irgendwo zwischen zu viel Alkohol und Zigaretten. Auch die jungen Neuankömmlinge von Viper Queen aus...

Video der Woche: Judas Priest mit ›Living After Midnight‹

Heute blicken wir zurück auf das Jahr 1980, als Judas Priest ihre legendäre Platte BRITISH STEEL veröffentlichten und für...

Die skurrilsten Cover der Rockwelt: TROUT MASK REPLICA

Captain Beefheart & His Magic Band TROUT MASK REPLICA (1969) Hobbyköche, Zoologen und Besitzer eines Angelscheins demaskieren dieses Artwork im Handumdrehen: TROUT...
- Werbung -

Mason Hill: Neue Single ›D.N.A‹

Am 05. März releasen Mason Hill nach acht Jahren Bandbestehens endlich ihr Debütalbum. AGAINST THE WALL wird das gute...

New York Dolls: Sylvain Sylvain ist tot

Sylvain Sylvain, Gitarrist der New York Dolls, ist im Alter von 69 Jahren gestorben. Das zumindest verkündetete gestern Lenny...

Pflichtlektüre

Emerson, Lake & Palmer: Greg Lake stirbt im Alter von 69 Jahren

Emerson, Lake & Palmer-Mitglied Greg Lake stirbt nach Kampf...

Titelstory: Motörhead

Ihres Status würdig Bands kamen und gingen, Trends kamen und...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallenÄHNLICH
Für dich empfohlen