Prince: Überdosis als Todesursache bestätigt

-

Prince: Überdosis als Todesursache bestätigt

- Advertisment -

princeDem nun vorliegenden Autopsiebericht zufolge ist Popgenie Prince an einer Schmerzmittel-Überdosis gestorben.

Zuletzt war viel über die Todesursache von Prince spekuliert worden. Nun steht fest: Der Musiker ist an einer Über­do­sie­rung eines Schmerzmittels gestorben. Wie die US-Nachrichtenagentur AP unter Berufung auf die ermittelnden Behörden berichtet, nahm der 57-Jährige vor seinem Tod das Opioid Fentanyl ein.

Die morphiumähnliche Substanz wirkt deutlich stärker als Heroin und wird gemeinhin zur Schmerzlinderung eingesetzt.

Prince war am 21. April leblos auf seinem Anwesen Paisley Park in Chanhassen bei Minneapolis aufgefunden worden. Kurz vor seinem Tod musste er kurzfristig zwei Konzerte absagen, wegen Grippesymptomen wurde er vorübergehend in ein Krankenhaus eingeliefert.

Hier sehen: Bruce Springsteen ehrt Prince mit ›Purple Rain‹-Cover…

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Werkschau: Wishbone Ash

In punkto Experimentierfreudigkeit konnte kaum eine Band Wishbone Ash das Wasser reichen – besonders was die Gitarrenarbeit angeht. Musik-Gourmets und...

Video der Woche: The Runaways mit ›School Days‹

Lita Ford feiert heute ihren 63. Geburtstag. Während sie sich in den 80ern einen eigenen Namen in der Welt...

Rückblende: Jimi Hendrix mit ›Dolly Dagger‹

Wie der berühmteste Uhrturm in London und Jimis Hauptgroupie seinen letzten großen Song inspirierten. Frühmorgens an einem Tag im August...

Chris Jagger: ›Anyone Seen My Heart?‹ mit Mick Jagger

Am 10. September erschien Chris Jaggers Album MIXING UP THE MEDICINE. Jetzt koppelt der Künstler daraus eine neue Single...
- Werbung -

Guns N’ Roses: USE YOUR ILLUSION

Den Nachfolger zum Debüt abzuliefern, ist nie einfach. Vor allem nicht, wenn es sich um eines der großartigsten Debüts...

SIXX:A.M.: Neues Video zu ›Pray For Me‹

Das Nebenprojekt von Mötley-Crüe-Bassist Nikki Sixx veröffentlicht ein neues Lyric-Video als Vorgeschmack auf das kommende Album. Während die Stadiontour von...

Pflichtlektüre

Quicksilver Messenger Service – Happy Trails

Im halluzinogenen Rausch: Improvisation kontra Konzept. No risk, no fun...

The Bevis Frond – HIGH IN A FLAT (1987-1990)

Zugedröhnt in der Wohnung: Do-It-Yourself-Rock mit dem Londoner Unikum...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen