Prince: Neue EP kommt am Freitag – hier den Titeltrack ›Deliverance‹ hören

-

Prince: Neue EP kommt am Freitag – hier den Titeltrack ›Deliverance‹ hören

- Advertisment -

princeAm ersten Todestag von Prince erscheint eine EP mit sechs unveröffentlichten Songs des Popstars. Mit ›Deliverance‹ gibt’s jetzt den ersten davon zu hören.

Prince war immer ein fleißiger, ja manischer Arbeiter. Er nahm eigentlich ständig neue Tracks auf, von denen nur ein Bruchteil zu seinen Lebzeiten offiziell erschienen ist.

Am 21. April, ein Jahr nach nach dem Tod des exzentrischen Musikgenies, kommt jetzt über das Indie-Label RMA die EP DELIVERANCE mit sechs nie veröffentlichten Prince-Stücken aus den Jahren 2006 bis 2008 heraus.

Die Tracks wurden von Ian Boxill co-produziert, mit dem Prince in dieser Zeit kollaborierte. Der Gospel-infizierte Titelsong kommt mit Gitarrensolo, Orgel und opulentem Backgroundgesang daher.

DELIVERANCE-Titelliste:
1. Deliverance
2. I Am
3. Touch Me
4. Sunrise Sunset
5. No One Else
6. I Am (extended)

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Chris Jagger: ›Anyone Seen My Heart?‹ mit Mick Jagger

Am 10. September erschien Chris Jaggers Album MIXING UP THE MEDICINE. Jetzt koppelt der Künstler daraus eine neue Single...

Guns N’ Roses: USE YOUR ILLUSION

Den Nachfolger zum Debüt abzuliefern, ist nie einfach. Vor allem nicht, wenn es sich um eines der großartigsten Debüts...

SIXX:A.M.: Neues Video zu ›Pray For Me‹

Das Nebenprojekt von Mötley-Crüe-Bassist Nikki Sixx veröffentlicht ein neues Lyric-Video als Vorgeschmack auf das kommende Album. Während die Stadiontour von...

Neuheiten: Ab heute im Plattenladen

Egal, ob vielleicht ein neuer „The Munsters“-Soundtrack von Sloper rausspringt oder Melissa Etheridge Songs aus der Schublade kramt, die...
- Werbung -

Melissa Etheridge: ONE WAY OUT

Blick zurück nach vorn Lockdown. Langeweile. Lust auf Musik. Ganz so einfach hat es sich Melissa Etheridge nicht gemacht. Schon...

Ozzy Osbourne: NO MORE TEARS

Ende der 80er Jahre war Ozzy kaputt, doch 1991 kam er trocken und fit zurück. 1980 veröffentlichte Ozzy Osbourne ›Suicide...

Pflichtlektüre

Neuigkeiten zu: Communic

Meine Hauptinspiration für THE BOTTOM DEEP war, dass mei­ne...

Video der Woche: Die Ärzte – ›Schrei nach Liebe‹

Nach 22 Jahren kehren die Ärzte mit ›Schrei nach...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen