Pontus Snibb – WRECK OF BLUES

-

Pontus Snibb – WRECK OF BLUES

pontusEr mag erst Anfang 30 sein, doch Pontus Snibb hat schon eine Menge erreicht. Als Frontmann seiner Band Bonafide tourt er um die Welt, als Schlagzeuger von Jason & The Scorchers trommelt er Countryrock, daneben ist er ein angesagter Songwriter und hat auch noch seinen Solo-Blues-Act am Start. Mit den Pontus Snibb 3 veröffentlichte er 2012 LOUD AS FEATHERS, inzwischen ist die 3 weg gefallen, als Pontus Snibb schiebt er jetzt WRECK OF BLUES nach. Der Gitarrist und Sänger nickt in Richtung Hendrix, verbeugt sich vor ZZ Top, zieht seinen Hut vor Stevie Ray Vaughan und den drei Kings B.B., Freddie und Albert. Dabei beherrscht der Schwede sämtliche Tricks auf der Klampfe und erweist sich als kerniger Sänger mit rauer Kehle. Auf dieser unterhaltsamen Scheibe liefert Pontus Snibb den Beweis, dass man nicht am Mississippi geboren sein muss, um den Blues aufrichtig fühlen und spielen zu können.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Rückblende: Stevie Nicks und Tom Petty mit ›Stop Draggin’ My Heart Around‹

Ein Song, den Tom Petty schon aussortiert hatte, wurde über Umwege zu einem Petty/Nicks-Duett – und dem massiven Singlehit,...

Scorpions: Don’t Stop Believing

Während der bescheidenen Feierlichkeiten zum 50. Jubiläum ihrer ersten Veröffentlichung bereiten sich die Scorpions auf ihr 19. Album ROCK...

Aerosmith: Steven Tyler wieder in Entzugsklinik

Vor wenigen Stunden veröffentlichten Aerosmith ein Statement, in dem sie erklärten, dass die Daten ihrer Residency in Las Vegas...

Rückblende: Bob Dylan – ›Visions Of Johanna‹

Der größte aller Songwriter hat Geburtstag. Fast zeitgleich jährt sich das Erscheinen seines vielleicht besten Albums BLONDE ON BLONDE....

Bruce Springsteen: Deutschlandkonzerte angekündigt

2023 geht der Boss mit seiner E Street Band auf Welttournee. Dabei macht Bruce Springsteen auch in Deutschland und...

Axel Rudi Pell: Ruhelos

Für Axel Rudi Pell sind Verschnaufpausen ein Fremdwort. Selbst während der COVID-19-Pandemie und der damit einhergehenden Ungewissheit im Musikbusiness...

Pflichtlektüre

Lucifer: Dem Tod so nah und doch ganz fern

Mit Lucifer hat Johanna Sadonis (J) ein kultig-schauriges Paralleluniversum...

Plattensammler: Tobias Forge (Ghost)

Wir lassen uns nicht in die Irre führen! Beim...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen