0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

AC/DC: Phil Rudd erneut festgenommen

-

AC/DC: Phil Rudd erneut festgenommen

- Advertisement -

Phil RuddWeil er Alkohol getrunken und damit gegen seine Strafauflagen verstoßen haben soll, wurde Phil Rudd am Wochenende vorübergehend festgenommen.

Am 9. Juli wurde Phil Rudd in Neuseeland zu acht Monaten Hausarrest verurteilt. Nun hat der Drummer angeblich gegen seine Strafauflagen verstoßen. Rudd wird vorgeworfen, sein Alkoholverbot missachtet zu haben. Deshalb ist der 61-Jährige am Samstagabend festgenommen worden. Wie der “New Zealand Herald” berichtet, sollen Prostituierte in Rudds Haus angetroffen worden sein.

Gegen Kaution wurde Rudd wieder in seinen Hausarrest entlassen. Am 3. August muss er erneut vor Gericht erscheinen. Bis dahin muss der Ex-AC/DC-Schlagzeuger unangekündigte Drogen- und Alkoholkontrollen über sich ergehen lassen. Rudd hat sich bisher nicht zu der erneuten Festnahme geäußert.

Im September soll Rudd einem Geschäftspartner in einem Telefongespräch mit dem Tod gedroht haben. Bei einer Hausdurchsuchung wurden Drogen gefunden. Zunächst hatte Rudd alle Vorwürfe bestritten, im April legte er dann überraschend ein Geständnis ab – was ihn wohl vor einer längeren Haftstrafe bewahrt hat. Ursprünglich drohten ihm bis zu sieben Jahre Gefängnis.

- Advertisement -

Weiterlesen

Glenn Hughes: Schimpft über Deep Purple

In einem jüngsten Interview mit dem "Guitar Interactive Magazine" hat sich Glenn Hughes über seine ehemaligen Kollegen von Deep Purple ausgelassen, als man ihm...

Michael Schenker: Stargespicktes Album MY YEARS WITH UFO

Am 20. September erscheint das neue Album MY YEARS WITH UFO von Michael Schenker. Auf der Platte wird der Ausnahmegitarrist seine Zeit bei UFO...

Daily Thompson: Wenn Kreise sich schließen

Manchmal gibt es im Leben diese besonderen Momente, in denen sich lose Fadenenden plötzlich zu einem großen Ganzen verknüpfen lassen. Da steht man da...

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Advertisment -

Welcome

Install
×