Paul Rodgers – LIVE AT MONTREUX 1994

-

Paul Rodgers – LIVE AT MONTREUX 1994

0801213919598Top-Songs, Top-Besetzung: Paul Rod­­gers gibt alles.

Wer einen so re­­nommierten Na­­men hat, muss sich um prominente Pro­­jekt-Unter­­stüt­­zung offenbar keine Sorgen machen: 1994 schlug der ehemalige Bad Com­­pany/Free-Frontmann Paul Rodgers beim legendären Mon­­treux Jazz Festival auf, hatte u.a. Drummer Jason Bonham (Led Zeppelin) und Gitarrist Neal Schon (Journey) in seiner Band, nur um im Laufe des Abends auch noch Queens Brian May und Blues-Legende Luther Alli­­son zu begrüßen. Entsprechend bunt ist die Songauswahl ausgefallen: Von Welthits wie ›Allright Now‹, ›Wishing Well‹, ›Can’t Get Enough‹ und ›Fire And Wa­­ter‹ bis zu Blues-Klassikern der Sorte ›Hoochie Coochie Man‹ und ›Louisiana Blues‹ gibt es ausschließlich gute Bekannte zu hören. Allerdings, ähnlich wie bei der aktuellen Bad Company-DVD LIVE AT WEMBLEY: so sensationell Rodgers’ Stimme ist, so langweilig kommt sein Stage­­acting rüber. Hören ist auch hier besser als Sehen.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Lebenslinien: Roger Glover über Bob Dylan, Alice Cooper, Judas Priest…

Neben seinem Job als Deep Purple-Bassist arbeitete er zusammen mit der Sechziger Jahre-Ikone Twiggy und produzierte Alben mit Rory...

Gitarrenhelden: George Harrison

In den Anfangstagen der Beatles wurde er übersehen, doch dann wurde er als einer der großen Stilisten neu bewertet. ...

Werkschau: John Mayall

Der Pate des britischen Blues regiert seit einem halben Jahrhundert. Hier sind die Alben, die man nicht ablehnen kann.

Metallica: Neues Album 72 SEASONS angekündigt

Am 14. April veröffentlichen Metallica ihr neues Studioalbum 72 SEASONS. Die erste Single mit dem Titel ›Lux Æterna‹ haben...

Crossbone Skully: Neues Projekt mit neuer Single ›Evil World Machine‹

2023 erscheint das Debüt EVIL WORLD MACHINE von Crossbone Skully, einem Projekt, hinter dem Tommy Henriksen als Mastermind, Leadsänger...

Skurrile Cover: PROPAGANDA von Sparks (1974)

Ron und Russell Mael stellten ihren Sinn für erfreulich abseitigen Humor häufiger unter Beweis, das von Monty Coles geschossene...

Pflichtlektüre

Rainbow: Der Man in Black und der Albumklassiker

Die Mitglieder von Rainbow erinnern sich bei den Aufnahmen...

Dream Theater – DISTANCE OVER TIME

Die Fünfmann-WG: mit schönen Grüßen aus dem Sommer-Camp. Bald ist...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen