Paul Rodgers – LIVE AT MONTREUX 1994

-

Paul Rodgers – LIVE AT MONTREUX 1994

- Advertisment -

0801213919598Top-Songs, Top-Besetzung: Paul Rod­­gers gibt alles.

Wer einen so re­­nommierten Na­­men hat, muss sich um prominente Pro­­jekt-Unter­­stüt­­zung offenbar keine Sorgen machen: 1994 schlug der ehemalige Bad Com­­pany/Free-Frontmann Paul Rodgers beim legendären Mon­­treux Jazz Festival auf, hatte u.a. Drummer Jason Bonham (Led Zeppelin) und Gitarrist Neal Schon (Journey) in seiner Band, nur um im Laufe des Abends auch noch Queens Brian May und Blues-Legende Luther Alli­­son zu begrüßen. Entsprechend bunt ist die Songauswahl ausgefallen: Von Welthits wie ›Allright Now‹, ›Wishing Well‹, ›Can’t Get Enough‹ und ›Fire And Wa­­ter‹ bis zu Blues-Klassikern der Sorte ›Hoochie Coochie Man‹ und ›Louisiana Blues‹ gibt es ausschließlich gute Bekannte zu hören. Allerdings, ähnlich wie bei der aktuellen Bad Company-DVD LIVE AT WEMBLEY: so sensationell Rodgers’ Stimme ist, so langweilig kommt sein Stage­­acting rüber. Hören ist auch hier besser als Sehen.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

CLASSIC ROCK präsentiert: Mammoth WVH live

Nachdem er bereits als Support-Act für die Scorpions-Tournee im Juni 2022 bestätigt wurde, hat Wolfgang Van Halen, Multiinstrumentalist und...

Emerson, Lake & Palmer: Live-Attraktion der 70er

Als der Rock’n’Roll binnen einer Dekade zuerst in die Beat- dann in die Psychedelic- und schließlich in die Progressive-Rock-...

Dave Grohl: Witziger Kiss-Tribute bei den “Hanukkah Sessions”

Anlässlich des Hanukkah-Festes, das vom 28. November bis zum 06. Dezember gefeiert wurde, hat Dave Grohl in diesem Jahr...

CLASSIC ROCK Adventskalender: Türchen 7

Heute befindet sich einmal PLAY LOUD, das neue Album von The Record Company, auf Vinyl im Adventskalender. Jetzt teilnehmen:...
- Werbung -

Rückblende: Ozzy Osbournes ›Crazy Train‹

Nach seinem Rauswurf bei Black Sabbath 1979 schob sich Ozzy mit einer ziemlich verrücktenRocknummer selbst wieder vom Abstellgleis. Für...

John Miles: Sänger, Pianist und Gitarrist mit 72 gestorben

Am 05. Dezember 2021 ist John Miles im Alter von 72 Jahren verstorben. Zuletzt war der Popstar, der vor...

Pflichtlektüre

Steve Hackett – OUT OF THE TUNNEL’S MOUTH

Das gute Gewissen von Genesis beeindruckt seine Hörerschaft mit...

Long Distance Calling: Nie grundlos wortlos

HOW DO WE WANT TO LIVE?, fragt Deutschlands wichtigste...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen