Paul McCartney: Türsteher lässt Beatle nicht auf Grammy-Party

-

Paul McCartney: Türsteher lässt Beatle nicht auf Grammy-Party

Paul McCartneyPaul McCartney wurde bei einer Grammy-Party des Rappers Tyga am Eingang abgewiesen. Nicht besser erging es Beck und Taylor Hawkins.

Dürfte eine ungewohnte Situation gewesen sein für Paul McCartney. Als der Beatle am Montagabend (15. Februar) nach der Verleihung der Grammys in Los Angeles zusammen mit Beck und Foo-Fighters-Drummer Taylor Hawkins die Aftershow-Party von Rapper Tyga im Nachtclub “The Argyle” besuchen wollte, wurde er vom Türsteher abgewiesen.

Sir Paul blieb allerdings gelassen. “Wie VIP müssen wir denn noch werden”, fragte er, wie auf einem Video der Newsseite “TMZ” zu hören ist. Zu Beck: “Wir brauchen einen weiteren Hit. Arbeite daran!” Schließlich zog der 73-Jährige weiter, später wurde er auf der Republic Records Party von Mark Ronson gesichtet.

Paul McCartney, Beck und Taylor Hawkins stehen etwas ratlos vor verschlossenen Türen:

Tyga war der Vorfall offensichtlich etwas peinlich. Auf Twitter schrieb er: “Warum sollte ich Paul McCartney zurückweisen? Er ist eine Legende.” In der Sendung von US-Talker Jimmy Kimmel erklärte Tyga: “Ich wünschte, ich hätte gewusst, dass er vor der Tür steht.” Ich wäre sofort mit dem Mic rausgegangen und hätte ihn reingeholt.

Hier seht ihr Tyga bei seinen Erklärungsversuchen bei “Jimmy Kimmel Live”:

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Ace Frehley: Neue Single ›Cherry Medicine‹

Bevor er morgen, am 23. Februar, sein neues Studioalbum 10.000 VOLTS veröffentlicht, haut Ace Frehley heute noch eine neue...

Das letzte Wort: Mark Lanegan

Das Seattle-Urgestein über finstere Zeiten, den Segen der Kreativität und das beschauliche Leben in der irischen Provinz. Mit den Screaming...

Zeitzeichen: Judas Priest SIN AFTER SIN

Im Jahr 1977 touren Judas Priest im Vorprogramm von REO Speedwagon durch Amerika. „Für mich war das etwas ganz...

The Sonic Brewery: Eher Rival Sons als Daniel Küblböck oder Ozzy

Die Niederbayern The Sonic Brewery melden sich am Tag nach ihrem Konzert im heimischen Eggenfelden anlässlich der Veröffentlichung von...

Russ Ballard: „Mein Feuer brennt noch immer”

Er zählt zu den großen Songwritern unserer Zeit, seine Hits hat jeder im Ohr. Im Frühjahr 2024 präsentiert Russ...

Gitarrenheldin: Poison Ivy

1976 gründete Kristy Marlana Wallace unter ihrem Künstlernamen Poison Ivy zusammen mit ihrem späteren Mann Erick Lee Purkhiser alias...

Pflichtlektüre

Miraculous Mule: Videopremiere zum Track ›Where Monsters Lead‹

Am 24. März veröffentlichen Miraculous Mule ihr zweites Album...

Reviews: DUANE EDDY – TWANGIN’ FROM PHOENIX TO L.A. – THE JAMIE YEARS

    Rebellische Instrumentalhymnen aus der Wüste Arizonas. Viele schwören ja, wenn...

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen