Paradise Lost – LIVE AT THE MILL

-

Paradise Lost – LIVE AT THE MILL

- Advertisment -

Intim, ungefiltert und selbstvergessen

Wenn man seinen Proberaum schon in den Räumlichkeiten einer Konzertlocation hat, dann wird die Produktion eines pandemietauglichen Live-Streams natürlich zum Spaziergang. Vielleicht klingt LIVE AT THE MILL, die jüngste Veröffentlichung der Yorkshire-Trauerklöße Paradise Lost, deshalb auch so intim, so ungefiltert und selbstvergessen. Verwöhnt von einem dröhnenden, rohen und wunderbar ehrlichen Sound röhren sich die Briten durch Raritäten wie ›Widow‹, Dauerbrenner wie ›As I Die‹ oder neues OBSIDIAN-Material wie ›Darker Thoughts‹, locker das beste Paradise-Lost-Stück des neuen Jahrtausends.

Eine derart ikonische und besondere Setlist wie diese wollen wir auf jeden Fall noch mal livehaftig erleben. Bis es endlich wieder soweit ist, bietet LIVE AT THE MILL aber mehr als guten, angenehm düsteren und druckvollen Ersatz mit einer ganz besonderen, unverfälschten Note. War ja aber irgendwie klar, dass Schwermutsjünger wie Paradise Lost das abwesende Publikum irgendwie ganz gut wegstecken können.

8 von 10 Punkten

Paradise Lost, LIVE AT THE MILL, NUCLEAR BLAST/ROUGH TRADE

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Neil Young & Crazy Horse: Neue Single ›Welcome Back‹

Am 10. Dezember erscheint BARN, das neue Album von Neil Young & Crazy Horse. Nach den zwei Singleauskopplungen ›Song...

Ozzy Osbourne: NO MORE TEARS

Ende der 80er Jahre war Ozzy kaputt, doch 1991 kam er trocken und fit zurück. 1980 veröffentlichte Ozzy Osbourne ›Suicide...

Songpremiere: Small Jackets mit neuer Single ›Getting Higher‹

Auf ihrer kommenden Platte JUST LIKE THIS! begeben sich die Small Jackets getreu dem Motto "back to the roots"...

Neuheiten: Ab heute im Plattenladen

An diesem Freitag stehen die neuen Alben von Kadavar und Elder, von Daily Thompson, Nekromant und Volbeat in den...
- Werbung -

Nekromant: TEMPLE OF HAAL

Totenruhestörer Die Nekromantie, gemeinhin besser unter dem Begriff Totenbeschwörung bekannt, ist eine Form des Spiritismus, die durch Rituale und direkte...

Daily Thompson: GOD OF SPINOZA

90s calling Statt pandemiebedingt den Kopf in den Sand zu stecken und die versäumten Konzerte zu betrauern, sperrten sich Daily...

Pflichtlektüre

Mr. Big: Hamburg, Grünspan

  Die Hardrocker können's immer noch – und sind sich...

Krautrock Special Volume 09 – 1978

Obwohl sich gegen Ende der 70er die bevorstehende Neue...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen