Coloursøund – COLOURSØUND II

-

Coloursøund – COLOURSØUND II

Eine zweite Runde an Licks und Großspurigkeit

Während man weiterhin auf den nächsten Schritt in der ständig nach oben steigenden, musikalischen Flugkurve von The Cult wartet, beruhigt es einen irgendwie, wenn man The-Cult-Gitarrist Billy Duffy derweil dabei zuhören kann, wie er seiner Gretsch White Falcon Riffs für COLOURSOUND entlockt. Alleine beim Opener ›Paradise (Free People)‹ fühlt man sich ins Jahr 1985 versetzt.

Dieser verspätete Nachfolger zum selbstbetitelten Debüt von 1999 vereint Duffy erneut mit Mike Peters von The Alarm, wobei Craig Adams von The Mission nicht mehr an Bord ist. Als Resultat hat man hier ein Album, das in die besten und schlechtesten Phasen des Backkatalogs des Protagonisten tappt. Leider bedrängt Peters Tendenz zur Dramatik hier und da Duffys solide Gitarrenarbeit, was auf Tracks wie ›Addiction‹ zu einem Ungleichgewicht führt, welches dann jedoch auf ›The Other Side‹ sowie dem psychedelischen ›Mourning Call‹ wiederhergestellt wird. Letzteres ist ein Ausflug hinter die Grenzen jeglicher Komfortzonen.

6 von 10 Punkten

Coloursøund, COLOURSØUND II, THE GREAT NORTH WESTERN RECORDING COMPANY

Text: Julian Marszalek

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Larkin Poe: Neues Album BLOOD HARMONY im November

Die Lovell-Schwestern alias Larkin Poe veröffentlichen am 11. November dieses Jahres ihren neuesten Streich BLOOD HARMONY über Tricki Woo...

AC/DC: Happy Birthday, Phil Rudd!

Heute wird Phil Rudd 68 Jahre alt. Nach den Turbulenzen der letzten Jahre hat sich der Drummer wieder gefangen...

ZZ Top: Hot Blues and Righteous

Ihr Album TRES HOMBRES verwandelte ZZ Top von der „little ol’ band from Texas“ in ein Phänomen. Zudem definierten...

Meine erste Liebe: Kevin Cronin über CROSBY, STILLS & NASH

Der Frontmann von REO Speedwagon über das Debüt der Folkrock-Supergroup. Ich war ein Riesenfan von Buffalo Springfield, The Byrds und...

Foo Fighters: Diskussion um Artikel über Taylor Hawkins letzte Tage

Am 16. Mai veröffentlichte der amerikanische Rolling Stone einen Artikel mit der Überschrift "Inside Taylor Hawkins' Final Days As...

David Crosby: Zieht sich aus Live-Geschäft zurück

David Crosby möchte künftig keine Tourneen mehr bestreiten. Das verkündete der Künstler in einem jüngsten Interview mit dem Journalismus-Kurs...

Pflichtlektüre

Kenny Rogers: Country-Star mit 81 Jahren gestorben

Kenny Rogers ist tot. Weltbekannt wurde der US-Sänger mit...

Songpremiere: Walter Trout stellt Bluesfeger ›Gonna Hurt Like Hell‹ vor

Auf dem Track aus seinem kommenden Album WE'RE ALL...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen