Mehr

    Paradise Lost – DRAKONIAN TIMES MMXI

    -

    Paradise Lost – DRAKONIAN TIMES MMXI

    - Advertisment -

    Paradise LostDie Pioniere des Gothic Metal live, in echt und in Farbe.

    Im April 2011 packten die Briten ihren Klassiker DRACONIAN TIMES für sieben Shows komplett in die Setlist und ergänzten ihn um lieb­gewonnene Gassen­hauer à la ›As I Die‹ und ›Rise Of Denial‹ – wem läuft da nicht das Wasser im Mund zusammen? Wer seinerzeit nicht dabei war, kann die Live-Show dank der Aufzeichnung des Londoner Auftritts nun nacherleben. Das Konzert­gefühl schwappt spielend leicht ins Wohn­zimmer, lediglich der dünne Sound und der hek­tische Bildschnitt trüben den guten Eindruck. Auf Disc 2 gibt’s Einblicke hinter die Kulissen des Tour-Lebens, Interviews und Videos. Für Fans ein absolutes Muss.

    Kommentieren Sie den Artikel

    Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
    Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

    Das Neueste

    Rock-Jahrbuch: Das Achterbahnjahr 1980

    Für manche Rocker kommt das Jahr 1980 dem Einzug ins Paradies gleich – für andere ist es das furchtbarste...

    Led Zeppelin: John Bonham – Seine letzten Tage

    John Bonham hat nicht einfach nur getrommelt: Er konnnte Led Zeppelin Durchschlagskraft ver­leihen. Daher war nach seinem Tod rasch...

    Bruce Springsteen: Neue Single ›Ghosts‹

    Vom kommenden Album LETTER TO YOU koppelt der Boss heute eine neue Single aus.

    Nirvana: NEVERMIND

    Am 24. September 1991 erschien Nirvanas NEVERMIND. Ein Album, das die Musikgeschichte nachhaltig veränderte. Nur kurz nachdem Nirvana 1991 ihr...
    - Werbung -

    Bruce Springsteen: Seine 15 besten Songs der 80er

    Bereits in den 70ern hatte sich Bruce Springsteen mit Großtaten wie ›Born To Run‹ und ›Badlands‹ in die Rockgeschichte...

    Steel Panther: Songs auf Fan-Bestellung

    Für einen "kleinen" Unkostenbeitrag schneidern Steel Panther ihren Fans ihre Songs auf den Leib.

    Pflichtlektüre

    Live: Monster Magnet und Eleni Mandell

      Monster Magnet The Electric Ballroom, London SPINE OF GOD neu aufgelegt Vor...

    Review: Ghost – PREQUELLE

    Die Oper des Phantoms: Forges Neunte. Menschen, die den Wert...
    - Advertisement -

    Das könnte dir auch gefallenÄHNLICH
    Für dich empfohlen