Pablo Infernal – MOUNT ANGELES

-

Pablo Infernal – MOUNT ANGELES

- Advertisment -

Wuchtig und facettenreich: Rock-Power aus den Schweizer Bergen

Früher blühte der High-Energy-Rock vor allem an Orten am Rande der Gesellschaft auf, in denen sich Wut und Aggressionen in einem herrlich ungefilterten Sound entluden, der seine Umgebung perfekt widerspiegelte. Das beschauliche Örtchen Engelberg in den Schweizer Alpen dagegen war bislang nur bedingt als Rock’n’Roll-Mekka bekannt, doch dank Pablo Infernal könnte sich das nun ändern. Die explosiven Shootingstars aus Zürich haben dort ihr drittes Album ohne große Studiotechnik live im heimelig-rustikalen Ambiente des Gasthauses Grünenwald eingespielt, und plötzlich wird der Weg von der Beschaulichkeit des „Mount Angeles“ zum schillernden Rock-Olymp ganz kurz. Kompromisslos und fantasievoll zeigt das junge Quartett mit schweizerischen, albanischen, brasilianischen und italienischen Wurzeln, wie man sich von der Vergangenheit inspirieren lassen kann, ohne deswegen von gestern zu sein. Ungebremste Powernummern mit Gossencharme, epische Stücke mit proggigem Spleen und von fünf Jahrzehnten britischer Pophistorie geküsste Rock-Hymnen – MOUNT ANGELES hat all das und klingt am Ende doch wie aus einem Guss.

7 von 10 Punkten

Pablo Infernal, MOUNT ANGELES, TAXI GAUCHE RECORDS/CARGO

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Rückblende: Stone Temple Pilots mit ›Interstate Love Song‹

Am Anfang stand eine Bossanova-Nummer. Ergänzt um ein Country-Riff und einen Text über Lügen und Täuschungen, wurde daraus eine...

The Analogues: Mini-Doku über Bandmitglieder bei Youtube

The Analogues sind eine der renommiertesten Beatles-Tribute-Bands der Welt. Auf ihren Touren nehmen sie sich stets ein ganzes Album...

Das letzte Wort: Bootsy Collins im Interview

Er spielte mit James Brown und lernte von Hendrix – Funkmeister Bootsy Collins über LSD, das Übernatürliche und „den...

Dion: Neues Album STOMPING GROUND

Nach seinem letzten Album BLUES WITH FRIENDS von 2020 erscheint nun am 5. November Dions neue Platte STOMPING GROUND. Auch...
- Werbung -

Tom Petty: Neue Doku “Somewhere You Feel Free”

Am 11. November erscheint die neue Dokumentation "Somewhere You Feel Free", die den Schaffensprozess von Tom Pettys Album WILDFLOWERS...

In Memoriam: Jack Bruce (1943 – 2014) – Die Befreiung des Basses

Ruhe in Frieden, Jack Bruce. Der Anlass ist traurig, aber es ist der angemessene Zeitpunkt, wieder einmal GOODBYE CREAM aufzulegen....

Pflichtlektüre

Grave Pleasures – DREAMCRASH

Dunkle Zeitreise in die 80er. Aus der Asche von Beastmilk,...

The Brian Jonestown Massacre – MUSIQUE DE FILM IMAGINÉ

Soundtrack ohne Film. Okay, die Idee, Musik für einen...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen