Mehr

    Okta Logue: Video zur Single ›Pitch Black Dark‹ veröffentlicht

    -

    Okta Logue: Video zur Single ›Pitch Black Dark‹ veröffentlicht

    - Advertisment -

    Okta LogueOkta Logue zeigen uns ihr formschönes Video zur Single ›Pitch Black Dark‹ aus dem kommenden Album DIAMONDS AND DESPAIR.

    So hebt man glamourös ab! Als Vorgeschmack auf ihr am 15. April erscheinendes Album DIAMONDS AND DESPAIR haben Okta Logue ein wundervoll ästhetisches Video veröffentlicht.

    Auch mit der ersten Single und dem Album-Opener ›Pitch Black Dark‹ aus ihrem mittlerweile dritten Studiowerk besticht die Rockband aus Hessen erneut mit internationaler Größe und Qualität. Seht und hört hier selbst!

    Tracklist DIAMONDS AND DESPAIR:
    01. Pitch Black Dark
    02. Helpless
    03. Stars Collapse
    04. Waves
    05. Diamonds And Despair
    06. Heat
    07. Under The Pale Moon
    08. It’s Been A While
    09. One-Way Ticket To Breakdown
    10. Wasted With You
    11. Heroes Of The Night
    12. Nicht verfügbar
    13. Summer Days
    14. Take It All

    Seht hier das Video zu ›Pitch Black Dark‹:

    Kommentieren Sie den Artikel

    Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
    Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

    Das Neueste

    Video der Woche: Lita Ford mit ›Kiss Me Deadly‹

    Ein Rückblick auf den Größten Hit von Geburtstagskind Lita Ford. Lita Ford wird...

    The Flying Burrito Brothers: Konträre Cowboys

    Die psychedelischen Outlaws The Flying Burrito Brothers verbanden Rock mit Country. Damit ebneten sie den Weg für...

    Review: Ace Frehley – ORIGINS VOL. 2

    Space-Ace-Truckin' Wenn das Label befiehlt, dann macht der liebe Ace halt hinne, auch...

    The Jimi Hendrix Experience live: Fehmarn (04.–06.09.1970)

    Schlamm, Regengüsse und Bad Vibes: Excuse me while I kiss the sky! Es...
    - Werbung -

    So klingt CLASSIC ROCK #93

    In unserer immer aktuell zusammengestellten Playlist des Monats hört ihr, wie die neue Ausgabe von CLASSIC...

    Rock-Mythen: Jimi Hendrix – Todesfall in Notting Hill

    Am 18. September 1970 starb Jimi Hendrix in einem Londoner Hotel. Die Todesursache war schnell geklärt. Fragen aber blieben:...

    Pflichtlektüre

    Tori Amos – Intuition einer Elfe

    Sie war noch nie jemand, der es sich bereitwillig...

    Was machen eigentlich: Love/ Hate?

    Der Sprung in die Oberliga schien ihnen praktisch sicher....
    - Advertisement -

    Das könnte dir auch gefallenÄHNLICH
    Für dich empfohlen