NiteRain – CROSSFIRE

-

NiteRain – CROSSFIRE

- Advertisment -

NiteRainNachwuchs aus Öslö.

Die norwegische Szene ist zwar bekannt dafür, sehr umtriebig zu sein, doch sind die meisten Bands entweder auf Retro-Rock’n’Roll oder die härteren Metal-Gangarten fokussiert. Glam Rock gehört in Oslo eher zur seltenen Ware und so stechen NiteRain um so mehr heraus. Die vier jungen Musiker haben sich nämlich ganz dem Glam Metal und Sleaze Rock verschrieben. Diesen garnieren sie auf ihrem Debüt CROSSFIRE geschickt mit Rock’n’Roll-Licks, im Blues verwurzelten Riffs und vereinzelten „dubsteppenden“ Effekten und erinnern nicht zuletzt dank Sebastian Tvedtnæs’ Vince-Neil-Soundalike-Gesangs an die frühen Mötley Crüe. Mit diesem Sound haben sie sich sogar schon – völlig zu Recht – eine Support-Tour mit den legendären L.A. Guns verdient, leider aber fehlt es Baz, wie der Norweger-Frontmann genannt wird, an stimmlicher Variabilität. So bohren sich die Vocals nach bereits sechs von elf Songs etwas unangenehm in die Nervenstränge der Gehörgänge. CROSSFIRE ist dennoch eine gelungene Glam-Platte, die NiteRain als einen bedeutenden Player in der europäischen Szene etablieren könnte.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Gamechangers: Alben, die veränderten, wie wir Gitarre spielen Teil 4/7

Black SabbathPARANOID (1970) Man kann nicht wirklich über Tony Iommis Einfluss auf die Metal-Gitarre reden, ohne seine fehlenden Fingerkuppen zu...

Neil Young: Will kompletten Katalog von Spotify löschen

Neil Young möchte umgehend seinen gesamten Musikkatalog von der Plattform Spotify löschen. In einem offenen Brief an sein Management...

Meat Loaf: Leibwache der Königin zollt dem Künstler Tribut

Zu Ehren von Meat Loaf spielte die Leibwache der Königin eine Bläser-Version des Überhits ›I Would Do Anything For...

Eric Clapton: Neue “Theorie” zur Impfung

In letzter Zeit hat Eric Clapton immer wieder mit seiner Meinung zur Pandemie und zum Impfen polarisiert. Jetzt hat...
- Werbung -

Cheap Trick: … und nun zu unserem nächsten Trick

Die Optimisten aus Illinois „hatten nichts von alledem geplant“, doch weit im fünften Jahrzehnt ihrer Existenz erleben Cheap Trick...

Video der Woche: Meat Loaf mit ›Paradise By The Dashboard Light‹

1977 schufen Meat Loaf und Jim Steinmann mit Bat Out Of Hell ein Jahrhundertalbum, das an Bombast nur schwer...

Pflichtlektüre

Guns N’ Roses: Immer mehr Hinweise auf Reunion

Die Stimmen über eine mögliche Reunion des klassischen Guns...

The Who – LIVE AT THE FILLMORE EAST 1968

Premiere nach 50 Jahren: rasanter Live-Mitschnitt einer unschlagbaren Combo. Who-Manager...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen