Nick Cave & Warren Ellis – CARNAGE

-

Nick Cave & Warren Ellis – CARNAGE

Götter des Gemetzels, zwischen Himmel und Hölle

In groben Zügen standen die acht Songs laut Warren Ellis, Mitglied der Bad Seeds, „in zweieinhalb Tagen“, die Wochen danach wurden genutzt, um daraus ein Album zu machen – man hatte in Zeiten des öffentlichen Stillstands ohnehin nichts Besseres vor. CARNAGE sei, laut Cave, also „einfach vom Himmel gefallen“. Das klingt zwar nach relativem Schnellschuss und spontaner Leichtigkeit, versprüht in der Praxis aber eine gravitätische Tiefe und Intensität, die von Ellis’ zurückhaltender Instrumentierung zusätzlich profitiert. Die impressionistischen Klänge sorgen vor allem für das passende Ambiente, die tragenden Säulen sind jedoch Caves Texte, um die herum viel Raum entsteht, der mal hymnenhaft (›Albuquerque‹), mal repetitiv (›Lavender Fields‹), mal deutlich rhythmischer und mit psychedelischer Färbung (›Old Time‹) gefüllt wird. „Carnage“ bedeutet „Gemetzel“, und wenn sich Cave in ›White Elephant‹ manischen Gewaltphantasien hingibt, hat das zunächst wenig Erbauliches – bis der Song schließlich zum harmonischen Gospel-Singalong mutiert: eine Reise zwischen Himmel und Hölle, die exakt sechs Minuten und acht Sekunden dauert. Easy Listening geht natürlich anders, doch Cave & Ellis halten die Spannung trotz all der Reduktion – zumindest die meiste Zeit – erfreulich hoch.

7 von 10 Punkten

Nick Cave & Warren Ellis, CARNAGE, GOLIATH RECORDS/ROUGH TRADE

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Larkin Poe: Neues Album BLOOD HARMONY im November

Die Lovell-Schwestern alias Larkin Poe veröffentlichen am 11. November dieses Jahres ihren neuesten Streich BLOOD HARMONY über Tricki Woo...

AC/DC: Happy Birthday, Phil Rudd!

Heute wird Phil Rudd 68 Jahre alt. Nach den Turbulenzen der letzten Jahre hat sich der Drummer wieder gefangen...

ZZ Top: Hot Blues and Righteous

Ihr Album TRES HOMBRES verwandelte ZZ Top von der „little ol’ band from Texas“ in ein Phänomen. Zudem definierten...

Meine erste Liebe: Kevin Cronin über CROSBY, STILLS & NASH

Der Frontmann von REO Speedwagon über das Debüt der Folkrock-Supergroup. Ich war ein Riesenfan von Buffalo Springfield, The Byrds und...

Foo Fighters: Diskussion um Artikel über Taylor Hawkins letzte Tage

Am 16. Mai veröffentlichte der amerikanische Rolling Stone einen Artikel mit der Überschrift "Inside Taylor Hawkins' Final Days As...

David Crosby: Zieht sich aus Live-Geschäft zurück

David Crosby möchte künftig keine Tourneen mehr bestreiten. Das verkündete der Künstler in einem jüngsten Interview mit dem Journalismus-Kurs...

Pflichtlektüre

U2: Termine für Deutschland-Konzerte stehen fest

Super Neuigkeiten für alle Fans von U2: Die Iren...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen