Neues Album und Tour

-

Neues Album und Tour

- Advertisment -

10453470_10152286862918305_5490547348634678820_nDer Nachfolger ihres 2012er Albums HANDWRITTEN wird GET HURT heißen und am 19. August erscheinen. Dies verkündeten nun The Gaslight Anthem.

GET HURT wurde zusammen mit Produzent Mike Crossey, der vorher schon Künstler wie die Arctic Monkeys, Jake Bugg und The 1975 betreut hat, in Nashville aufgenommen.
Das Album kann ab sofort vorbestellt werden. Außerdem veröffentlichten die Männer um Brian Fallon ein kurzes Video, das ungewohnte Töne bietet und doch neugierig auf die 15 neuen Stücke macht.

Tracklist:

1. Stay Vicious
2. 1,000 Years
3. Get Hurt
4. Stray Paper
5. Helter Skeleton
6. Underneath The Ground
7. Rollin‘ And Tumblin‘
8. Red Violins
9. Selected Poems
10. Ain’t That A Shame
11. Break Your Heart
12. Dark Places
13. Sweet Morphine
14. Mama’s Boys
15. Halloween

Seht hier einen ersten Teaser zum Album:

Tourdaten:

29.10.    Düsseldorf, Mitsubishi Electric Hall
31.10.     Berlin, Columbiahalle
01.11.     Hamburg, Sporthalle
05.11.     Saarbrücken, E-Werk
07.11.     München, Zenith
13.11.      Stuttgart, Porsche Arena
14.11.     Frankfurt, Jahrhunderthalle

1 Kommentar

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Suzi Quatro: Quatro gewinnt

Während sich bei anderen Musikern häufig mit fortschreitendem Alter eine gewisse Milde einstellt, dreht Suzi Quatro noch mal richtig...

Video der Woche: Boston mit ›More Than A Feeling‹

Tom Scholz feiert heute seinen 74. Geburtstag. Ein guter Anlass, sich das Debütalbum von Boston und speziell die erfolgreiche...

Flashback: The Cult eröffnen den Sonic Temple

„Wir wollten unsere Kern-DNA beibehalten, während wir uns mehr in Psychund Hardrock-Einflüsse vertieften“, sagt Frontman Ian Astbury über die...

D’ANGEROUS: Neue Single ›Run To The Highway‹

Was machen Musiker, um Frust rauszulassen, wenn sie nicht touren können? Nein, nicht trinken, sondern Songs schreiben und aufnehmen!...
- Werbung -

Rainbow: Der Man in Black und der Albumklassiker

Die Mitglieder von Rainbow erinnern sich bei den Aufnahmen zu ihrem dritten Album vielleicht in erster Linie an Entlassungen,...

Neuheiten: Ab heute im Plattenladen

Die Temperaturen klettern langsam wieder und so kann man mit einem Sonnenkitzeln im Gesicht Cheap Trick, The Fratellis, Nick...

Pflichtlektüre

Wacken Open Air: Wacken, Festival-Gelände

Zwar spielen hier inzwischen auch Größen wie Ozzy, Priest...

Review: Eric Clapton – I STILL DO

Slowhand + Produzentenlegende Glyn Johns = introspektives Alterswerk. Es ist...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen