Mehr

    The Who – QUADROPHENIA: LIVE IN LONDON LIMITED SUPER DELUXE EDITION

    -

    The Who – QUADROPHENIA: LIVE IN LONDON LIMITED SUPER DELUXE EDITION

    - Advertisment -

    Who, TheZum 40. Jubiläum: QUADROPHENIA Revisited.

    Unschlüssig machte sich Bandchef Pete Townshend 1972 an das neue Werk von The Who. Hinter ihm und seinen Bandkumpanen Roger Daltrey, John Entwistle und Keith Moon lagen der phänomenale Erfolg der konzertanten Rock-Oper TOMMY (’69), der schwermetallische Konzertmitschnitt LIVE AT LEEDS (’70) sowie das ebenfalls auf härtere Gangart getrimmte WHO’S NEXT (’71). Einen Totalausfall gilt es allerdings auch zu verzeichnen: Unbemerkt von der Öffentlichkeit musste Townshend sein favorisiertes Projekt LIFEHOUSE beerdigen.

    Für das als Doppel-LP konzipierte QUADROPHENIA, ein cleveres Wortspiel aus „Schizophrenia“ und „Quadrophonic“, greift Townshend auf das Konzeptformat von TOMMY zurück: Im facettenreichen Protagonisten Jimmy Cooper spiegeln sich die britische Mod-Bewegung um 1964/65, der Aufstieg von The Who sowie die vier unterschiedlichen Charaktere der Bandmitglieder wider. Zwar erzielten Keytracks wie ›I Am The Sea‹, ›The Real Me‹, ›5.15‹, ›Love, Reign O’er Me‹ und › The Punk And The Godfather‹ nie gleichen Popularitätsstatus wie diverse Evergreens von TOMMY, doch dank Franc Roddams ausgezeichneter Kinofilmversion von 1979 bleibt der Stellenwert des Werks im Who-Œuvre unangefochten hoch.

    Kommentieren Sie den Artikel

    Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
    Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

    Das Neueste

    Meat Loaf: Über Eigenheiten, Erfolg und Erfahrungen

    Von Urin als Wundermittel gegen Stimmverlust hält Meat Loaf ebenso wenig wie von Menschen, die Flaschen auf Musikerinnen werfen....

    Video der Woche: Robert Palmer mit ›Addicted To Love‹

    In Gedenken an Robert Palmer, der heute vor 17 Jahren in Paris verstorben ist, blicken wir zurück...

    Rückblende: Roxy Music – ›Virginia Plain‹

    Es brach alle geltenden Regeln, was eine Hitsingle ausmacht, doch dieses Lied über das Gemälde einer Zigarettenschachtel – einer...

    Album des Lebens: AC/DC – BALLBREAKER

    In der Rubrik "Album des Lebens" stellen unsere CLASSIC ROCK-Autoren die Platte vor, die ihr Leben für immer verändert...
    - Werbung -

    Rock-Jahrbuch: Das Achterbahnjahr 1980

    Für manche Rocker kommt das Jahr 1980 dem Einzug ins Paradies gleich – für andere ist es das furchtbarste...

    Led Zeppelin: John Bonham – Seine letzten Tage

    John Bonham hat nicht einfach nur getrommelt: Er konnnte Led Zeppelin Durchschlagskraft ver­leihen. Daher war nach seinem Tod rasch...

    Pflichtlektüre

    Reviews: The Beach Boys – Thats why God made the Radio

    California über alles: Wohlklang von den Altmeistern. Dass die Beach...

    Bob Seger: Neue Platte I KNEW YOU WHEN im November

    Im November veröffentlicht Bob Seger sein Album I KNEW...
    - Advertisement -

    Das könnte dir auch gefallenÄHNLICH
    Für dich empfohlen