Neil Young: Tour-Zukunft ungewiss

-

Neil Young: Tour-Zukunft ungewiss

Wenn Neil Young seine künftigen Tour-Vorhaben nicht nachhaltig gestalten kann, dann möchte der Künstler nicht mehr auftreten. In einem Interview mit dem New Yorker erklärte Young: “Ich arbeite schon seit sieben oder acht Monaten mit einigen Freunden daran. Wir versuchen eine nachhaltige Tour mit erneuerbaren Energien auf die Beine zu stellen. Alles daran – die Fahrzeuge, die Bühne, die Lichter, der Sound – alles, das Energie braucht, muss sauber laufen. Kein Schmutz bei uns! Wenn es uns gelingt, ziehen wir das überall durch, wohin wir gehen. Das ist mir sehr wichtig, wenn ich noch einmal auf Tour gehe… und ich weiß gar nicht, ob ich das noch will, das muss ich noch entscheiden. Aber wenn ich nochmal auf Tour gehe, soll alles sauber ablaufen.”

Auch das Essen und Trinken bei solchen Shows soll “sauber” sein, also aus ökologischer Landwirtschaft und nicht aus Massentierhaltung und konventioneller Landwirtschaft stammen.

4 Kommentare

  1. Mann, ist dieser Typ durch den Wind, meiner Meinung nach. Was braucht dieser Mensch noch auf Tour zu gehen ? Das nötige Kleingeld für einen angenehmen Lebensabend dürfte doch auf seinen Konten vorhanden sein. Die Welt ist aktuell von Egozentrikern aller Richtungen bevölkert oder viele haben jetzt die Chance als Trittbrett-Fahrer mit zu eiern. Es kotzt mich mehr und mehr an wie sich Individuen unserer Spezies gebärden. Ob die Pfeifen der ,,Last Patex-Generation,, oder andere selbsternannte ,,Was auch immer- Errettungs-Schamanen., Es ist einfach nur noch zu kotzen.
    Geistloses und naives Egoisten – Pack das eine Minderheit darstellt und glaubt eine Mehrheit zu sein. Übel ganz übel, meiner Meinung nach die nicht den Anspruch auf Allgemeingültigkeit stellt………

    • Ausgekotzt? Die Überbringer schlechter Nachrichten werden seit der Antike zur Rechenschaft gezogen statt deren Verursacher. Und der Plebs findet das in Ordnung.

  2. Ich würde mich freuen, wenn Mr. Young wieder einmal auf Europa-Tour gehen würde. Aber ich finde es auch wichtig, sich Gedanken zu machen, wie viel Ressourcen so eine Tour benötigt und wie man diese auf das nötigste reduzieren kann. Andererseits hat er in den letzten Jahren so viel hervorragendes Archivmaterial veröffentlicht, wie nie zuvor, weil er dafür Zeit hatte. Und im Archiv gibt es noch viel zu entdecken.

  3. Richtig Neil, bleib zu Hause und jammere noch ein bißchen über den Zustand in der Welt. Du hast über Jahrzehnte drauf gepfiffen und willst jetzt noch ein bißchen Trittbrettfahren. Schade…

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Hong Faux: Neue Single ›Starkiller‹

Am 24. Februar erscheint DESOLATION YEARS, das lang erwartete neue Album von Hong Faux. Heute gibt es die Singleauskopplung...

Thundermother: Neues Line-Up

Das Line-Up-Karussell um Gründungsmitglied Filippa Nässil hat sich bei Thundermother wieder einmal komplett gedreht. Wie die Bandmitglieder der schwedischen...

Alberta Cross: Neue Single ›Between You And Me‹

Am 31. März erscheint ein neues Album namens SINKING SHIPS von Alberta Cross, eine neue Single mit dem Titel...

Rückblende: The Kinks – ›Dead End Street‹

Für damalige Verhältnisse ungewöhnlich ungeschönte Gesellschaftskritik, wurde dieses Stück, das die Kinks noch mal „richtig“ machten, nachdem der Produzent...

Meilensteine: The Midnight Special geht los

02.02.1973: Die Musik-Show „The Midnight Special“ startet beim US-Sender NBC Recht reichhaltig gestaltete sich der Anteil an Popkultur im US-Fernsehen...

Ozzy Osbourne: Das Touren hat ein Ende

Ozzy Osbourne kann nicht mehr auf Tour gehen. Das hat der Prince Of Darkness gestern in einem Online-Statement mitgeteilt....

Pflichtlektüre

The Sheepdogs: Sei seltsamer!

Mit ihrem üppigen und reich mit Referenzen gefütterten Bluesrock...

Woodstock: 21 Fakten, die ihr noch nicht darüber wusstet

Am Wochenende des 15. August 1969 pilgerten fast eine...

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen