Myles Kennedy: Neues Video ›Get Along‹

-

Myles Kennedy: Neues Video ›Get Along‹

- Advertisment -

Im neuen Video von Myles Kennedy geht es tierisch ab: Eine Eule, ein Bär, ein Bieber, ein Hirsch und eine Ninja-Schildkröte schließen sich zusammen.

Die Tiere des Waldes schließen sich im neuen Song ›Get Along‹ zusammen gegen die Menschen und die Umweltverscmutzung, während Kennedy selbst singt „Why can’t we all just get along?“

Die Botschaft ist klar: Die Menschen müssen zusammenhalten, wenn sie etwas erreichen wollen. Und ganz besonders die Natur leidet unter der wahnsinnigen Ausbreitung des Homo Sapiens.

›Get Along‹ ist der erste Song des neuen Albums THE IDES OF MARCH, welches am 14. Mai erscheint. Zwei weitere Singles ›The Ides Of March‹ und ›In Stride‹ wurden bereits veröffentlicht.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Rückblende: Dio mit ›Rainbow In The Dark‹

Vivian Campbell hatte die Musik noch vor seinem Einstieg bei Dio geschrieben, doch sie wurde zu einem Teil des...

Meine erste Liebe: Django Reinhardt von Jan Akkerman

Das war eine der 40er-Jahre-Platten, die meine Eltern zuhause hatten. Django war seiner Zeit in so Vielem so weit...

King Crimson: Geniale Tarnung

King Crimson gelten als studierte Virtuosen, doch in den 70ern, als sie ihre brillante Liveshow auf Tour perfektionierten, waren...

Video der Woche: The Pretty Things mit ›Midnight To Six Man‹

Vor genau einem Jahr starb Sänger Phil May an Komplikationen nach einer Hüftoperation. Und fast genau 19 Jahre zuvor,...
- Werbung -

In Memoriam: Phil May (9.11.1944–15.05.2020)

Mit seinen langen Haaren galt der Sänger der Pretty Things um 1964 als potenziell gefährlicher Bürgerschreck und – natürlich...

Plattensammler: Charlie Starr

Gitarrist und Sänger Charlie Starr leitet Blackberry Smoke aus Atlanta seit nunmehr zwei Jahrzehnten und hält die Fahne für...

Pflichtlektüre

Ritchie Blackmore: Die Kauzigkeit in Person

Am 6. April 1974 sitzt Ritchie Blackmore in einem...

Review: Mos Generator – ABYSSINIA

Der Doom macht die Musik. Schon im Opener ›Strangest Times‹...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen