Motörhead: Phil Campbell mit erstem Soloalbum – Single mit Rob Halford

-

Motörhead: Phil Campbell mit erstem Soloalbum – Single mit Rob Halford

- Advertisment -

phil campbell rob halford straight up videoMehr als 30 Jahre spielte er bei Motörhead, jetzt ist das erste Soloalbum von Phil Campbell da. Auf der Single ›Straight Up‹ ist Rob Halford dabei.

OLD LIONS STILL ROAR, so heißt das erste Soloalbum von Phil Campbell. Um das zu feiern, hat der langjährige Motörhead-Gitarrist ein Video zum neuen Song ›Straight Up‹ veröffentlicht. Darin zu hören: Rob Halford von Judas Priest.

Campbell: „Den ‚Metal-Gott‘ Rob Halford habe ich schon immer bewundert. Mit seinem markanten Gesang und seiner Bühnenpräsenz weiß er seit Jahrzehnten junge und alte Rock-Fans auf der ganzen Welt zu begeistern. Daher ist es eine umso größere Ehre, dass ich gemeinsam mit ihm einen Song schreiben konnte!“

Weitere Gäste auf OLD LIONS STILL ROAR sind zum Beispiel Alice Cooper, Danko Jones, Nick Oliveri, Dee Snider und Joe Satriani.

OLD LIONS STILL ROAR:

1. Rocking Chair [feat. Leon Stanford]
2. Straight Up [feat. Rob Halford]
3. Faith In Fire [feat. Ben Ward]
4. Swing It [feat. Alice Cooper]
5. Left For Dead [feat. Nev MacDonald]
6. Walk The Talk [feat. Danko Jones & Nick Oliveri]
7. These Old Boots [feat. Dee Snider]
8. Dancing Dogs (Love Survives) [feat. Whitfield Crane]
9. Dead Roses [feat. Benji Webbe]
10. Tears From A Glass Eye [feat. Joe Satriani]

Phil Campbell und Rob Halford mit ›Straight Up‹:

3 Kommentare

  1. Etwas eintönig! Nicht schlecht, aber etwas fade! Man hat immer das Gefühl jetzt geht es gleich richtig ab, tut es aber nicht! Schade.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Video der Woche: The Rolling Stones 1965 mit ›Paint It Black‹

Heute hätte Brian Jones, Gründungsmitglied der Rolling Stones, Geburtstag. In Gedenken an den grandiosen und viel zu früh verstorbenen...

Lynyrd Skynyrd: One More From The Road

1975. Ein Blutbad bahnt sich an. Lynyrd Skynyrd trinken – und zwar so richtig – an der Hotelbar: Pfefferminzschnaps,...

The Black Crowes – SHAKE YOUR MONEY MAKER (30th Anniversary)

Geschwisterliebe Als die Black Crowes 1990 ihren Erstling SHAKE YOUR MONEY MAKER auf die Fans losließen, stand die Rockgitarre insbesondere...

Review: Alice Cooper – DETROIT STORIES

Unser Interview mit Alice Cooper lest ihr in der aktuellen Ausgabe von CLASSIC ROCK! Man kann sich ja bekanntlich neu...
- Werbung -

Billy Gibbons: ›Rattlesnake Shake‹ live mit Steven Tyler

In Gedenken an den verstorbenen Peter Green gaben Steven Tyler und Billy Gibbons vor circa einem Jahr gemeinsam den...

Review: Joanna Connor – 4801 SOUTH INDIANA AVENUE

Joe Bonamassa, der moderne Säulenheilige des Blues, betreibt ein neues Förderprogramm. Unter seinem Indie-Labelbanner „Keeping The Blues Alive“ hat...

Pflichtlektüre

Prime Circle: Hier den Trailer zur Deutschland-Tour sehen

Ab 26. September sind Prime Circle für elf Konzerte...

Review: Life Of Agony – THE SOUND OF SCARS

Einmal Vollgas bitte! Es konnte einem warm ums Herz werden,...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallenÄHNLICH
Für dich empfohlen