Mötley Crüe: “waren wahrscheinlich eine sexistische Band”

-

Mötley Crüe: “waren wahrscheinlich eine sexistische Band”

- Advertisment -

In einem neuen Interview mit den britischen Kollegen von CLASSIC ROCK gibt Nikki Sixx zu, dass Mötley Crüe in ihren Blütezeiten in den 80er Jahren “wahrscheinlich eine sexistische Band waren.” Und fügt hinzu: “aber alle waren so”.

Diese späte Erkenntnis des Bassisten, Autors und Fotografen dürfte nur für die wenigsten Fans einen großen Schock darstellen, nutzten Songs und Albumcover wie von ›Girls, Girls, Girls‹ doch schon immer eine eher eindeutige Sprache und waren die Erzählungen in der Bandbiographie “The Dirt” doch wirklich nichts für schwache Nerven.

Heute mit 62 Jahren hat Nikki Sixx endgültig genug von den Skandalgeschichten seiner Band. In unserem jüngsten Interview über sein neues Buch “The First 21” meinte er vor wenigen Wochen: “Jede Schlagzeile über mich oder die Band ist negativ. Bei dem Buch war das Feedback durchwegs positiv, das hat mich sehr gefreut.”

Das ganze Interview mit Nikki Sixx lest ihr in der aktuellen Ausgabe von CLASSIC ROCK.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Rückblende: Stone Temple Pilots mit ›Interstate Love Song‹

Am Anfang stand eine Bossanova-Nummer. Ergänzt um ein Country-Riff und einen Text über Lügen und Täuschungen, wurde daraus eine...

The Analogues: Mini-Doku über Bandmitglieder bei Youtube

The Analogues sind eine der renommiertesten Beatles-Tribute-Bands der Welt. Auf ihren Touren nehmen sie sich stets ein ganzes Album...

Das letzte Wort: Bootsy Collins im Interview

Er spielte mit James Brown und lernte von Hendrix – Funkmeister Bootsy Collins über LSD, das Übernatürliche und „den...

Dion: Neues Album STOMPING GROUND

Nach seinem letzten Album BLUES WITH FRIENDS von 2020 erscheint nun am 5. November Dions neue Platte STOMPING GROUND. Auch...
- Werbung -

Tom Petty: Neue Doku “Somewhere You Feel Free”

Am 11. November erscheint die neue Dokumentation "Somewhere You Feel Free", die den Schaffensprozess von Tom Pettys Album WILDFLOWERS...

In Memoriam: Jack Bruce (1943 – 2014) – Die Befreiung des Basses

Ruhe in Frieden, Jack Bruce. Der Anlass ist traurig, aber es ist der angemessene Zeitpunkt, wieder einmal GOODBYE CREAM aufzulegen....

Pflichtlektüre

The Brew: München, Backstage Halle

Starker Stoff Wenn The Brew in München, der Hauptstadt des...

Video der Woche: T.Rex – ›Get It On‹

Marc Bolan hat heute seinen Todestag, deswegen widmet CLASSIC...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen