0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

-

Mike Tramp – TRAMPTHOLOGY

23 Jahre im Rückspiegel

Nach 12 Studioalben blickt Mike Tramp, der in den 80ern mit White Lion und Anfang der 90er mit Freak Of Nature für Furore sorgte, auf seine bisherige Solokarriere zurück. Neben 16 prägnanten Songs von CAPRICORN (1997) bis zum 2020er Opus SECOND TIME AROUND gibt es vier neue Stücke. ›Ain’t Done Yet‹ verbindet Tramp’sche Trademarks mit schmissigen Countryversatzstücken, ›Take Me Away‹ besitzt einen der coolsten Telecasterläufe in Mikes gesamter Diskographie, ›Every Time‹ eine enorm nachdenkliche Note und ›I’ll Never Be Young Again‹ erzählt in abgeklärten Worten von der Erkenntnis, dass längst vergangene Tage unweigerlich vorbei sind. TRAMPTHOLOGY besitzt dank der neuen Tracks auch einen Kaufanreiz für Fans, die den kompletten Backkatalog des charismatischen Dänen besitzen. Neueinstiger bekommen indes einen guten Überblick über sein bisheriges Schaffen, der dank der neuen Tracks auch beim Aufbau einer Tramp-Sammlung seinen Reiz behält.

7 von 10 Punkten

Mike Tramp, TRAMPTHOLOGY, TARGET RECORDS/SPV

- Advertisement -

Weiterlesen

Video der Woche: AC/DC mit ›Can I Sit Next To You Girl‹

Dave Evans wird heute 71 Jahre alt. Der australische Sänger verbrachte 1974 eine kurze Zeit bei AC/DC. Sein Intermezzo am Mikrofon der australischen Hardrocker...

Brian May: Eine neue Welt, ein neues Ich

Nur wenige Menschen kann man mit Fug und Recht als lebende Legende bezeichnen, doch auf Brian May trifft das ohne jeden Zweifel zu. Als...

Deep Purple: “=1”

Grandioses Spätwerk Deep Purple Mark IX mit Simon McBride (Sweet Savage, Don Airey & Friends) an den sechs Saiten haben in den letzten beiden Jahren...

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Advertisment -

Welcome

Install
×